,

Vogt schont sich nicht

Kevin Vogt ist zurück im Training und bekommt gleich wieder einen auf die Knochen. Der Mittelfeldspieler des 1. FC Köln trainierte am Freitag wieder mit dem Team, nachdem er im Testspiel am Mittwoch gegen Espanyol Barcelona (0:2) einen Schlag auf den rechten Knöchel bekommen hatte. Im Training erging es ihm dann nicht besser.

Kitzbühel – Kevin Vogt ist wieder fit. Nachdem er gegen die Spanier verletzt ausgewechselt werden musste, stieg Vogt am Freitag wieder ein. Das Testspiel am Abend gegen den SC Cambuur aus den Niederlanden lässt er zwar aus. Doch im Kampf um die Stammplätze wollte der 23-Jährige so wenig Einheiten wie möglich verpassen.

Und schon krachte es auch direkt wieder. Vogt rauschte bei einer Passspiel-Übung mit Lucas Cueto zusammen und blieb kurz liegen. Anschließend humpelte er mit schmerzverzerrtem Gesicht in die Trinkpause, ehe er weitertrainieren konnte.  Dieses Mal ging aber alles gut. Der Hüne ist hart im Nehmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar