,

Stimmen: "Dass nicht jeder im Winkel einschlägt, ist klar"

Peter Stöger: „Nach den drei Niederlagen waren wir neugierig, wie die Jungs mit der Situation umgehen würden. Ich war sehr einverstanden mit der Leistung und hatte immer das Gefühl, dass sich die Jungs als Gruppe verkaufen und das Spiel gewinnen wollten. Wir haben viele Chancen gehabt, sie aber wieder nicht verwertet. Und wenn das so ist, dann hat auch die andere Mannschaft Chancen. Und da hat Timo Horn gezeigt, warum er zu Recht einer der Besten ist. Ich kann nur bewerten, was von den Spielern auf dem Platz versucht wird – und das waren heute sicher 100 Prozent. Die Ausbeute war natürlich keine 100 Prozent. Aber deswegen haben wir das Spiel eben auch nicht gewonnen.“

Huub Stevens: „Wir sind hierher gekommen, um zu versuchen unseren Fußball zu spielen. Die Mannschaft hatte nicht das Vertrauen und sollte deswegen nicht ins offene Messer laufen. Es war in der zweiten Halbzeit dann viel Kampf und weniger Fußball.“

Alle Informationen zum Spiel

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar