,

Neu-Coach Reese: "Das wäre noch verrückter gewesen"

Die Frauen des 1. FC Köln holen gegen 1899 Hoffenheim den zweiten Punkt der Bundesliga-Saison. Nach dem Trainerwechsel unter der Woche war das 1:1 (1:0) für Interims-Coach Nico Reese sein erster Einsatz. Und der hatte es gleich in sich: zwei Rote Karten, eine verspielte Führung, eine vergebene Großchance zum 2:1 von Anna Gerhardt und eine überragende Torhüterin Laura Giuliani. 

Köln – Der GEISSBLOG.KOELN sprach mit Reese und Giuliani nach dem Spiel. Das sagten die beiden Hauptrollen des achten Spieltags nach der Partie:

Das habe ich noch nie erlebt

Interims-Trainer Nico Reese: „Das war eine turbulente Woche. Und dann so ein Spiel: Das habe ich noch nie erlebt, nicht als Spieler, nicht als Trainer. Dass wir so ein Spiel abliefern, nach zwei Roten Karten und dem frühen Ausgleich nach der Pause. Wenn Anna Gerhardt das 2:1 noch gemacht hätte, wäre das ja noch verrückter gewesen. So ist es ein wichtiger Punkt für die Moral, aber leider eben kein Dreier, der uns in der Tabelle weitergeholfen hätte. Darauf lässt sich aber aufbauen. Was die Trainersuche angeht, weiß ich genauso viel, wie die Fans. Die Absprache war, dass ich am Sonntag das Team betreue. Wie es weitergeht, werden wir jetzt Anfang der Woche besprechen.“

Zu elft hätten wir gewinnen können

Torhüterin Laura Giuliani: „Ich bin sehr müde. Wir haben heute alles gegeben. Einen Punkt zu neunt noch zu holen, ist ein Traum. Wir hätten zu elft gewinnen können. Aber die beiden Gelb-Roten Karten haben uns keine andere Wahl gelassen, als nur noch zu verteidigen. Die beiden ersten Gelben Karten fand ich persönlich zu hart. Das waren ihre ersten Fouls und haben dafür gleich Gelb gesehen. Das war etwas komisch. Aber unser Team hat überragend gekämpft. In dieser Woche ist alles so schnell passiert. Willi (Breuer) und Bianca (Rech) sind super Trainer, ich habe gerne mit ihnen gearbeitet. Aber so ist Fußball. Es tut mir leid für sie.“

Weitere News

Schlagworte:
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar