Yannick Gerhardt im Spiel gegen den SV Werder Bremen. (Foto: Ulmer/Hake)

Einzelkritik: Drei Mal die Fünf, ein Mal die Eins

Der 1. FC Köln erkämpft sich ein Unentschieden in Bremen: Das 1:1 (0:1) beim SV Werder war ein ganz wichtiger Punktgewinn für die Kölner. Die Geissböcke spielten zwar eine gruselige erste Halbzeit, warfen dann aber noch einmal alles rein, um die Wende zu schaffen. Das bestätigt die Laufleistung: Mit 121,3 Kilometern legte das Team den zweitbesten Wert der FC-Hinrunde hin – nur im Derby gegen Gladbach liefen die Kölner mehr (121,73 km). 

Bremen – Dass Laufleistung alleine nicht alles ist, zeigt aber die Einzelkritik: Der Effzeh war auf gleich mehreren Position am Samstag schwach besetzt. Nur auf einen war mal wieder von der ersten bis zur letzten Minute Verlass. Die Noten und Zeugnisse – in unserer Bildergalerie!

Alle Infos zum 1:1 in Bremen

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen