,

Fan-Projekt sucht Helfer für "Kältegänge" in Köln


Das Fan-Projekt des 1. FC Köln unterstützt die Stadt Köln in den kommenden Wochen bei ihren sogenannten „Kältegängen“. In Zeiten, die besonders kalt zu werden drohen, schickt die Stadt im Winter Helfer auf die Straße, um Obdachlosen Unterstützung anzubieten. Für diese Gänge sucht nun auch das Fan-Projekt Unterstützer.

Köln – Unter dem Motto „ET WED kalt DRUSSE“ will der Effzeh so der Stadt unter die Arme greifen, damit den Menschen auf der Straße die nötige Hilfe zuteil wird. Organisiert wird diese Hilfe vom Amt für Soziales und Senioren, aber ohne ehrenamtliche Helfer ist das Engagement nicht zu machen.

Die Kältegänge finden wochentags ab 19 Uhr bis maximal 22 Uhr statt, wobei ein bis zwei städtische Mitarbeiter jeweils von bis zu drei ehrenamtlichen Helfern begleitet werden. „Wir sehen in diesem Projekt eine sinnvolle Möglichkeit, zu helfen und die Stadt zu unterstützen. Wir würden uns freuen, wenn sich viele Mitglieder das Fan-Projekts und andere FC-Fans daran beteiligen“, sagt Michael Sandmann, der Vorsitzende des Fan-Projekts 1. FC Köln 1991 e.V.

Alle Informationen zum Projekt und die nötigen Kontakte findet Ihr hier.


Weitere News


Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion