,

Helmes verteidigt Modeste: "Mit der wichtigste Baustein"

An Anthony Modeste hängt die Abteilung Attacke: Trifft der 1. FC Köln oder trifft er nicht? Da sich insbesondere das Mittelfeld bislang in dieser Saison vor dem gegnerischen Tor vornehm zurückhält, lastet viel Druck auf dem Franzosen. Zu viel? Ex-Stürmer Patrick Helmes ist dem 27-Jährigen jetzt zur Seite gesprungen. Derweil fragt sich Trainer Peter Stöger, was nun das Beste für seinen sensiblen Angreifer sein könnte. 

Köln – Am Montagabend war Patrick Helmes zu Gast beim FC-Stammtisch mit Moderator Ralf Friedrichs im Gaffel am Dom. Der neue Co-Trainer der Kölner U21 nahm erwartungsgemäß seinen Nachfolger bei den Effzeh-Profis in Schutz und versuchte, dessen Torflaute zu erklären.

Auch der wichtigste Baustein braucht Unterstützung

Patrick Helmes beim FC-Stammtisch.

Patrick Helmes beim FC-Stammtisch.

Helmes verglich die Situation des Neuzugangs mit seiner eigenen Karriere und den diversen Torflauten bei sich selbst. Manchmal, so Helmes, habe man sich auch gefragt, was der ehemalige deutsche Nationalspieler wochenlang im Training und in den Spielen angestellt habe. Und dann habe vom einen Tag auf den nächsten wieder alles funktioniert. So, als sei nichts gewesen.

Daran glaubt Helmes auch bei Modeste. Und das aus gutem Grund: „Anthony ist mit der wichtigste Baustein in dieser Mannschaft“, so der 31-Jährige. „Das Spiel ist auf ihn zugeschnitten.“ Modeste habe nicht einfach ein Problem, die Chancen nicht zu verwerten. Er müsse auch die nötige Unterstützung bekommen, wie es zu Saisonbeginn geklappt hatte.

Bittencourt und Risse als Schlüssel für Modeste?

„Die Außen müssen wieder mehr Torgefahr ausstrahlen“, so Helmes. Beispiel Leonardo Bittencourt: Der Mann, der die Flanke zum 1:0-Siegtreffer gegen Gladbach geliefert hatte, bräuchte endlich wieder einen Moment, „in dem er das Gefühl bekommt, dass er mit seinen Aktionen etwas erreicht“. Auf der anderen Seite sei Marcel Risse ein wichtiger Faktor. Helmes bescheinigte ihm zwar starke Leistungen hinten rechts. Aufgrund seiner Torgefahr und seinen Flankenläufen sei Risse aber gerade im Mittelfeld enorm wichtig für die Kölner Offensive, insbesondere für Zentrumspieler Modeste.

Weiterlesen: Startelf oder Bank? Eine Frage des Vertrauens

Schlagworte: , ,
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Talk hat der „Geissblog“ hier einen Artikel veröffentlicht, Fotos von Dieter Voss findet man […]

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar