,

Modeste hält Versprechen: "Das macht es einfacher"


Noch ist nicht abzusehen, wie wichtig dieser Treffer wirklich für Modeste war. Klar ist aber, dass der Franzose mit dem Gefühl in die Winterpause gehen kann, seinen Torfluch gebrochen zu haben. Anders, als dies in seiner ersten Saison bei 1899 Hoffenheim der Fall gewesen war. Dort hatte Modeste in den ersten sieben Spielen sechs Tore erzielt, danach aber sogar bis zum 20. Spieltag nicht mehr getroffen. Als der Knoten allerdings gelöst war, traf er erneut sechs Mal in neun Spielen.

Das macht es im Januar einfacher

Köln hätte nichts dagegen, wenn Modeste schon am 23. Januar 2016 gegen den VfB Stuttgart wieder treffen würde. Und wenn dann ebenfalls mindestens noch einmal so viele Treffer folgen würden wie damals in Hoffenheim. „Er hat es sich verdient. Er startet mit dem Gewissen ins neue Jahr, im letzten Spiel getroffen zu haben“, freute sich Trainer Peter Stöger, der Modeste nach dem Spiel in die Arme geschlossen hatte. „Das wird ihm gut tun.“

Der 1. FC Köln gewinnt gegen Borussia Dortmund mit 2:1. (Foto: MV)

Peter Stöger und Anthony Modeste nach dem 2:1-Sieg gegen Dortmund. (Foto: MV)

Auch Sportchef Jörg Schmadtke war froh, dass ausgerechnet Modeste der Schlusspunkt der Hinrunde vorbehalten war. „Tony hat in den letzten Wochen sein Fett wegbekommen. Deswegen ist es für ihn wichtig, mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen. Das macht die Dinge im Januar einfacher.“

Zwei Wochen kann sich der Franzose nun im Kreise seiner Familie regenerieren und gedanklich in Ruhe auf die Rückrunde vorbereiten. Das Selbstvertrauen ist zurück – und auch die Erinnerung an das Gefühl, getroffen zu haben. Der Moment des Schusses, das Gefühl, als der Ball im Netz zappelt, der Jubellauf vor der Südkurve. Gegen den VfB erwartet die Kölner erneut ein Heimspiel. Dann will Modeste dieses Gefühl wieder erleben. Und mit ihm knapp 50.000 Zuschauer auf den Rängen.


Weitere News


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar