,

Karnevals-Klatsche gegen Fortuna Düsseldorf

Die U21 des 1. FC Köln hat am Karnevals-Samstag eine derbe Heimniederlage einstecken müssen. Ausgerechnet im Rheinischen Derby gegen Fortuna Düsseldorf II unterlagen die Geissböcke im Franz-Kremer-Stadion mit 0:3 (0:1). 

Köln – Lukas Klünter, der am Samstag nicht mit der Profi-Mannschaft zum Bundesliga-Auswärtsspiel beim Hamburger SV gereist war, stand ebenso in der Startelf wie Salih Özcan, der ebenfalls fest bei den Profis mittrainiert. Doch auch sie konnten die deutliche Niederlage gegen den rheinischen Rivalen nicht verhindern.

Vorsprung auf Abstiegsränge trügerisch

Kemal Rüzgar (33.), Tugrul Erat (84.) und Rafael Garcia (86.) erzielten die Treffer für die zweite Mannschaft der Fortunen, die dank des Dreier auf Rang sieben in der Regionalliga vorrückten. Das Team von Trainer Martin Heck liegt dagegen zwar noch immer auf einem guten neunten Rang. Weil die Kölner nun aber bereits 21 Spiele und damit mitunter sogar drei Spiele mehr absolviert haben als einige hinter dem FC stehende Teams, liest sich der Vorsprung von vier Zählern auf die Abstiegsränge nicht mehr so beruhigend wie noch unmittelbar nach der Winterpause.

Die U21 des 1. FC Köln wartet nach dem 0:0 bei Rot-Weiß Essen und dem 0:3 gegen Düsseldorf nicht nur weiter auf den ersten Sieg in 2016, sondern auch auf das erste Tor. Die nächste Chance dazu bekommen sie in einer Woche beim SC Verl, aktuell Tabellen-13. der Regionalliga West.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar