,

Brazzo: "Die Bayern müssen sich der Realität stellen"


Die Bayern stehen im Viertelfinale und in der Meisterschaft fünf Punkte vor dem BVB. Sie müssen für jeden Schritt kämpfen. Ist das ein schlechtes Zeichen oder eigentlich ein gutes?
Aus Sicht der Bayern eigentlich ein gutes Zeichen. Sie müssen in jedem Spiel die Spannung halten, egal ob in der Champions League oder der Bundesliga. Der Spagat ist immer dann schwierig, wenn die Spieler wissen, dass sie die Meisterschaft eigentlich schon gewonnen haben. Deswegen glaube ich, dass Dortmund die Bayern in dieser Saison besser macht. Und es wäre gut, wenn die Situation in der Liga bis zum Ende so bleibt. Einerseits für die Fans, andererseits für die Bayern, dass sie auch international weit kommen.

In Köln zu spielen hat besonderes Flair

Am Samstag geht es gegen den 1. FC Köln: Was erwarten Sie von dem Spiel?
Ich bin zu weit weg, als dass ich mir ein genaues Urteil über den 1. FC Köln erlauben würde. Aber generell sieht man ja, dass sich in Köln etwas entwickelt und die Mannschaft eine gute Saison spielt. Sie haben schon gegen mehrere Top-Klubs gewonnen und sind für Überraschungen gut.

Sie selbst haben gerne gegen Köln gespielt, gerne gegen den FC getroffen. Welche Erinnerungen haben Sie an die Spiele gegen den 1. FC Köln?
(lacht) Das stimmt, ich habe einige Tore gegen Köln geschossen. Es war immer ein Highlight, in Köln zu spielen. Die Stimmung war immer gut, es hat immer Spaß gemacht. Dort zu spielen hat besonderes Flair.

Brazzo tippt auf knappen Bayern-Sieg

Letzte Frage: Wie geht es aus?
Mal sehen, wie die Bayern das Spiel gegen Juve verkraften. Das waren immerhin doch anstrengende 120 Minuten, das hat Kraft gekostet. Vielleicht kann der FC das ausnutzen. Aber die Bayern müssen sich der Bundesliga-Realität stellen, und das werden sie. Deswegen tippe ich auf ein 2:1 für den FC Bayern.

https://www.youtube.com/watch?v=prRdhlOktBc

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar