,

EM-Fahrer schon freigestellt – ohne sieben nach Kassel

Der 1. FC Köln ist ohne sieben Spieler in die Post-Season der Bundesliga-Spielzeit 2015/16 gestartet. Nach dem abschließenden 2:2 in Dortmund kamen die FC-Profis am Montag ohne sieben Spieler zusammen. Für Dusan Svento ist seine Zeit bei den Geissböcken damit beendet.

Köln – Svento, Jonas Hector und Mergim Mavraj fehlten, da sie in wenigen Tagen im Rahmen der Vorbereitung auf die EM 2016 zu ihren Nationalmannschaften stoßen werden und vorher noch einmal durchatmen sollen. Svento wird daher nicht mehr auf den Trainingsplatz der Geissböcke zurückkehren. Er war am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Effzeh verabschiedet worden.

Noch drei Trainingseinheiten und zwei Spiele

Neben den drei EM-Fahrern fehlten Kevin Vogt und Leonardo Bittencourt angeschlagen. Daniel Mesenhöler und Salih Özcan trainieren in dieser Woche dagegen bei der U21 mit, die am kommenden Samstag ihr alles entscheidende Regionalliga-Spiel im Kampf um den Klassenerhalt gegen Wegberg-Beeck bestreiten wird. Lukas Klünter dagegen trainierte bei den Profis. Er wird der U21 gesperrt fehlen.

Für Klünter und Co. geht es am Dienstag noch einmal zu einem Freundschaftsspiel nach Kassel, ehe am Mittwoch um 10 Uhr am Geißbockheim trainiert werden wird. Anschließend gibt Trainer Peter Stöger sechs Tage frei, ehe die Spieler noch einmal am Dienstag, den 24. Mai, zusammenkommen werden. Zwei Trainingseinheiten am Dienstag und Mittwoch bereiten die Spieler auf das letzte Freundschaftsspiel bei Eintracht Trier (26. Mai) vor. Das Spiel wird den Abschluss der Saison darstellen. Anschließend gehen die Spieler in den wohlverdienten Urlaub.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar