,

Horn: "Stand jetzt stehe ich nächste Saison im FC-Tor"


Es wird immer sehr viel geschrieben. Ich lasse mich davon nicht beeinflussen. Fakt ist, dass ich kein konkretes Angebot habe, weder von Liverpool noch von irgendeinem anderen Verein. Stand jetzt stehe ich auch in der nächsten Saison im FC-Tor. Das ist Fakt. Ich habe immer gesagt, dass wenn ein Angebot eines Top-Klubs kommt, ich mich damit auseinandersetzen werde. Aber dafür kämen nur wenige Vereine in Frage. Mein Herz hängt am Effzeh, das ist auch kein Geheimnis. Wir werden sehen, was kommt, aber Stand jetzt bin ich auch nächstes Jahr beim 1. FC Köln.“

Ausstiegsklausel weiterhin gültig

Auch, wenn es bisher kein konkretes Angebot für Horn gibt, der Keeper fühlt sich in Köln wohl und kann sich eine weitere Saison im FC-Tor vorstellen. Ob der 22-Jährige doch noch ins Grübeln kommen wird, wird auch vom Zeitpunkt eines eingehenden Angebots abhängen. Denn entgegen anders lautender Medienberichte ist die Neun-Millionen-Euro-Ausstiegsklausel für Horn keineswegs bereits Ende April ausgelaufen. „Das stimmt so nicht“, hatte FC-Manger Jörg Schmadtke bereits klar gestellt, auch, wenn er sich zu weiteren vertraglichen Inhalten – und damit auch zur genauen Frist der Ausstiegsklausel – nicht äußern wollte.

Sollte der FC Liverpool Timo Horn tatsächlich ein konkretes Angebot vorlegen, wird sich der Keeper damit auseinandersetzen. Das ist legitim, denn mit seinen starken Leistungen hat sich der Torwart in den Fokus von zahlreichen Top-Klubs gebracht. Irgendwann wird Timo Horn den nächsten Karriere-Schritt wagen. Doch plötzlich scheint sein Verbleib in Köln wahrscheinlicher als ein Abschied Richtung England. Die FC-Fans können daher darauf hoffen, dass der 22-Jährige auch in der nächsten Saison das FC-Trikot tragen wird.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar