,

Ohne Bittencourt und Osako: Wer stürmt neben Modeste?

Der 1. FC Köln muss in der zweiten DFB-Pokal-Runde gegen die TSG 1899 Hoffenheim neben Leonardo Bittencourt auch auf Yuya Osako verzichten. Der Japaner laboriert den Muskelproblemen, die er sich im Spiel gegen Hertha BSC zugezogen hatte. Wer stürmt also neben Anthony Modeste gegen die Kraichgauer?

Köln – Yuya Osako spielte in Berlin die ersten 45 Minuten, musste dann angeschlagen runter. Es kam etwas überraschend Leo Bittencourt, der mit Modeste gut harmonierte. Nun sind beide verletzt. Wen also nominiert Peter Stöger für den Pokal-Fight?

Wen lässt Stöger von der Leine?

Zur Wahl stehen Artjoms Rudnevs, Simon Zoller, Sehrou Guirassy und Milos Jojic. Guirassy spielte zuletzt nur bei der U21, um sich dort Spielpraxis zu holen. Jojic saß nur auf der Tribüne. Die Entscheidung fällt daher wohl zwischen Rudnevs und Zoller. Beide wurden in Berlin eingewechselt, Zoller traf den Pfosten, Rudnevs ins Tor, wurde aber zurückgepfiffen. Wen lässt Stöger nun von der Leine?

Und was passiert in der Defensive? Stöger war unzufrieden mit der Abwehr gegen Berlin. Bringt der Österreicher erstmals wieder Dominic Maroh von Beginn an? Und belässt er die Doppel-Sechs mit Matthias Lehmann und Marco Höger, wie sie bei der Hertha war? Wahrscheinlich belässt der FC-Coach es bei dem zwangsläufigen Wechsel in der Offensive.

Fallen Wagner und Toljan aus?

Auf der Hoffenheimer Seite könnte es dagegen zu mehreren Wechseln kommen. Pavel Kaderabek ist gesperrt, Sandro Wagner und Jeremy Toljan angeschlagen. So könnte Kapitän Eugen Polanski mal wieder von Beginn auflaufen, der sich zuletzt mit der Reservistenrolle zufrieden geben musste.

So könnte der Effzeh spielen: Horn – Sörensen, Mavraj, Heintz, Hector – Risse, Höger, Lehmann, Rausch – Rudnevs (Zoller), Modeste

So könnte Hoffenheim spielen: Baumann – Süle, Vogt, Hübner – Rudy, Zuber – Polanski – Demirbay, Amiri – Wagner (Vargas), Kramaric

Stimmt ab und diskutiert mit!

Schlagworte: , , ,
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar