,

Viererkette oder Dreierkette? Die Bilanz der Effzeh-Systeme


Der 1. FC Köln lässt sich in dieser Saison nicht eindeutig in eine Schublade stecken. In Sachen Systemfrage orientiert sich das Trainerteam um Peter Stöger zwar an der Grundausrichtung 4-4-2. Der Saisonverlauf hat aber schon zu diversen Variationen geführt. Eine Zwischenbilanz.

Köln – Ein echter Blick auf die Zahlen fällt schwer. Ja, der Effzeh begann in 14 von 22 Bundesliga-Spielen in dieser Saison im 4-4-2. Aus diesen 14 Spielen holte Köln 22 Punkte (Schnitt: 1,6), gewann sechs Partien und verlor vier. Dem gegenüber stehen acht Partien mit einer Fünfer- respektive Dreierkette. Doch schon hier fängt das Problem an.

Ungenaue Bilanz durch häufige System-Wechsel im Spiel

Wann spielte der Effzeh mit einer Fünferkette und wann mit nur drei Verteidigern, während die Außenverteidiger ins Mittelfeld vorschoben und aus dem 5-3-2 ein 3-5-2 machten? Passierte dies nicht allzu häufig als fließender Übergang während eines Spiels und je nach Ballbesitzphasen? Wie soll eine Bewertung der Systeme ausfallen, wenn Köln in Leipzig im 5-3-2 begann und zur Halbzeit in ein 4-4-2 umstellte? Oder in Frankfurt, als Jonas Hector noch während der ersten Hälfte ins Mittelfeld vorrückte? Oder im Heimspiel gegen den HSV, als Köln mit Dreierkette begann, dann aber auf die HSV-Formation reagierte und umstellte?

Die Zahlen, die vorliegen, lassen sich also nur mittels der Anfangsformation erklären. Denn die ist verzeichnet, während taktische Umstellungen – teils mehrfach – im Laufe einer Partie kaum mehr statistisch erfasst werden können. Und so lässt sich lediglich festhalten, dass die Geissböcke mit Dreier- oder Fünferkette in acht Partien zwar nur zwei Siege holten und mit einem Schnitt von 1,4 Zählern unter jenem der 4-4-2-Formation liegen. Allerdings verloren die Kölner mit dieser Ausrichtung auch lediglich erst ein Spiel – das 1:3 in Leipzig. Zuvor blieben die Kölner durch eine im Defensivzentrum gestärkte Aufstellung ungeschlagen. Die anderen vier Niederlagen in der bisherigen Saison gab es im 4-4-2.

Weiterlesen: Nur eine echte Konstante im Effzeh-Aufgebot

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar