,

Der GEISSBLOG.KOELN mit neuen Möglichkeiten

Das erste Mal seit seiner Gründung im Juni 2015 erscheint der GEISSBLOG.KOELN in gänzlich neuem Look. Pünktlich zum Start der Europa-League-Saison des 1. FC Köln hat sich der GBK neu aufgestellt und der Onlinezeitung ein neues Design verliehen. Die Struktur bleibt gleich, doch für die User ändert sich eine Menge.

Köln – Den Sommer über haben mehrere Entwickler daran gearbeitet, den GEISSBLOG.KOELN zu verändern. Viele User hatten uns auf neue Angebote angesprochen, hatten Änderungsvorschläge gemacht, Ideen an uns herangetragen, Kritik geäußert. Zusammen mit einem Look und einer neuen Technik im Hintergrund sollen nun neue Möglichkeiten entstehen.

Gleiche Struktur, neues Design

Das Wichtigste vorab: Die Struktur hat sich nicht verändert. Die Menüführung bleibt gleich, Ihr müsst Euch also nicht komplett neu zurechtfinden. Das war uns wichtig, denn die bisherige Organisation der Themen und Bereiche hat sich bewährt. Wichtig war, den GEISSBLOG.KOELN für mobile Endgeräte zu verbessern. Das neue Design wurde vor allem für Smartphones und Tablets verbessert. Klar ist aber auch: Es gibt so viele Geräte von so vielen Anbietern mit so vielen unterschiedlichen Betriebssystemen und Versionen, dass wir nicht alle im Blick haben konnten. Sollte es also mit Eurem Smartphone Probleme geben, lasst es uns wissen!

Endlich! Der User-Bereich für Kommentar

Für viele User wird es eine Erlösung sein: Endlich gibt es einen User-Bereich, wo Ihr Euch ein persönliches Profil anlegen könnt. Das ist nötig, wenn Ihr beim GEISSBLOG.KOELN unter den Artikeln kommentieren und mitdiskutieren wollt. Es ist endlich Schluss mit den wilden Namensverwechslungen und Vorwürfen, ein User würde unter dem Namen eines anderen kommentieren. Meldet Euch an, registriert Euch mit einer E-Mail-Adresse und diskutiert mit!

Ab sofort: User-Noten für die FC-Profis

Damit nicht genug: Die User des GEISSBLOG.KOELN können ab sofort endlich auch bei den Einzelkritiken und Noten für die FC-Profis nach jedem Spieltag mitdiskutieren. Und nicht nur mitdiskutieren – sondern auch mitmachen! Denn mit dem Relaunch haben wir unser Einzelkritik-Tool überarbeitet, ab sofort bekommt Ihr die Möglichkeit, jedem Spieler Eure persönliche Note zu geben und zu sehen, wie die anderen User im Schnitt abgestimmt haben. Künftig gibt es also nicht nur die GBK-Note und Einzelkritik, sondern auch Eure Note und die Gesamt-Note aller User. Zudem könnt Ihr zu jedem Spieler Eure persönliche Einzelkritik im Kommentar-Bereich abgeben. Dafür braucht Ihr lediglich einen eigenen User-Account.

In Arbeit: Die GBK-App kommt bald

Aufgepasst, Effzeh-Fans! Mit dem Relaunch des GEISSBLOG.KOELN ist unsere Arbeit nicht getan. In einem zweiten Schritt haben wir bereits mit der Arbeit an einer eigenen App begonnen. Der GEISSBLOG.KOELN wird in einigen Wochen sein Angebot auch in Euren App-Stores verfügbar machen. Dann könnt Ihr Euch ganz einfach die App runterladen und auf Euren Home-Bildschirmen platzieren. Inklusive Push-Funktionen für Eilmeldungen – die GBK-App soll Euch noch schneller über alles rund um den Effzeh informieren. Sobald die App fertig ist, lassen wir es Euch wissen!

Macht mit! Gebt uns ein Feedback!

Bis dahin sind wir auf Euch angewiesen. Wir wären mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn wir glaubten, bei den intensiven Tests der letzten Wochen alle Fehler beseitigt zu haben. Und natürlich kann es sein, dass Ihr Euch an der einen oder anderen Stelle noch Veränderungen wünscht, Ideen habt, Wünsche oder allgemeine Kritik. Was auch immer Ihr loswerden wollt, schreibt uns an redaktion[at]geissblog.koeln. Wir freuen uns auf alle Anregungen, positiver wie negativer Art.

Viel Spaß mit dem neuen GEISSBLOG.KOELN!

Eure GBK-Redaktion

9 Kommentare
  1. Marcello_effzeh
    Marcello_effzeh says:

    Inhaltlich wart ihr schon immer spitze! Jetzt also auch noch optisch. Herzlichen Glückwunsch zum geglückten Relaunch.

    Aber bitte tut uns Usern einen Gefallen. Lasst jetzt diese blöde „Video-Werbung“ aus den Artikeln. Die war total nervig! Ich verstehe auch dass Werbung sein muss, aber bitte nicht in DIESER Form.

  2. Nick Schmitz
    Nick Schmitz says:

    Jede geänderte Seite sieht erstmal etwas merkwürdig aus, aber wichtig ist eben die Änderung für die mobilen Geräte. Sieht erstmal ungewohnt aus, aber der Geissblog hat den nächsten Schritt gemacht. Ich hoffe unsere Mannschaft macht ihn dieses Jahr auch noch!

  3. Robert H.
    Robert H. says:

    Glückwunsch zum gelungenen Face-Lift!
    Was ich gegenüber vorher vermisse: die Anzahl der Kommentare bei jedem Artikel, am besten auf den ersten Blick sichtbar. Für Leute, die wie ich sich da am meisten rumtummeln…
    Und vorschlagsweise: vielleicht macht eine Suchmaschinenfunktion Sinn? Wenn das nicht zu aufwendig ist.

    • Marc L. Merten
      Marc L. Merten says:

      Hi Robert, Danke für Deine Rückmeldung. Die Anzahl der Kommentare siehst Du ganz oben über der Überschrift neben dem Autorennamen. Die Zahl ist auch verlinkt, sodass man durch einen Klick sofort runter zu den Kommentaren springen kann. Die Suchfunktion findest Du in der Menüleiste, sie schlägt Dir auch schon beim Tippen erste Suchergebnisse vor, sodass Du nicht fertig tippen musst, wenn Du den Artikel oder das Thema schon gefunden hast. Viele Grüße

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar