,

Einzelkritik: Ein Tag zum Vergessen für die FC-Profis

Jhon Cordoba vergibt die Chance des Spiels für den 1. FC Köln. Leonardo Bittencourt ist weit von seiner Bestform entfernt. Frederik Sörensen erwischt einen völlig gebrauchten Tag. Nur Jorge Meré kann sich persönlich über eine gute Leistung und damit über sein Bundesliga-Debüt freuen. Die Noten und Zeugnisse der FC-Profis in der Einzelkritik-Galerie.

6 Kommentare
  1. Hugo
    Hugo says:

    Warum Hector und Lehmann hier keine 6- bekommen ist mir ein Rätsel. Dieser Hector ist doch total überbewertet als Spieler. Zu langsam , und als Führungsspieler ein Versager. Ball annehmen und 2m nach links schieben schaffe ich noch mit 70 Jahren. Läuft als hätte er eine Gurke im Arsch. Lehmann das gleiche, nur bei ihm ist es eine Möhre. Deswegen spielen die auch so einen Salat zusammen.

    • Cengo
      Cengo says:

      Absolut bei dir. Wir brauchen ordentliche 6er. Höger lehmann und hector sind total überbewertet. Die ersten beiden sind maximal 2. Liga Durchschnitt. Kein Zweikampf keine Technik und keine ordentliche spieleröffnung geschweige denn mal ein hauch von torgefahr.

  2. fritz ewert
    fritz ewert says:

    Wenn der Eindruck von Sportjournalisten stimmt, dass die anderen Mannschaften die Spielweise des FC durchschauen und besser darauf reagieren als in den vergangenen Jahren, ja dann….
    muss ein neuer Trainer her.
    Es darf bezweifelt werden, dass Stöger die Gurken und Möhren des Augsburg-Spiels zu bundesligatauglichem Edelgemüse verarbeitet.

  3. Cengo
    Cengo says:

    Wir brauchen ordentliche 6er. Höger lehmann und hector sind total überbewertet. Die ersten beiden sind maximal 2. Liga Durchschnitt. Kein Zweikampf keine Technik und keine ordentliche spieleröffnung geschweige denn mal ein hauch von torgefahr.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar