Trainer Patrick Helmes mit U21-Kapitän Roman Prokoph. (Foto: GBK)

Peinliches 0:6 für U21: Helmes-Elf blamiert sich

Die U21 des 1. FC Köln hat sich am Samstag bis auf die Knochen blamiert und beim SV Rödinghausen eine peinliche 0:6 (0:1)-Niederlage hinnehmen müssen. Die Jung-Geissböcken stecken tief im Tabellenkeller.

Rödinghausen/Köln – Zehn Spiele, fünf Punkte, die schwächste Offensive der Liga und seit Samstag bereits 23 Gegentreffer kassiert: Ein halbes Dutzend fing sich die Elf von Patrick Helmes beim Tabellenzweiten in Rödinghausen. Gleich drei Treffer fielen dabei, während einer der Geissböcke sich am Spielfeldrand behandeln lassen musste.

“Wir haben eigentlich gut angefangen und hätten durch Birk Risa in Führung gehen können”, sagte Trainer Helmes anschließend. “Leider lassen wir diese Dinger gerade liegen. Kurz vor der Halbzeit kassieren wir ein blödes Gegentor. Nach dem Wechsel müssen wir die Gegentore besser verteidigen. Es war ein gebrauchter Tag.” Nächster Gegner des Vorletzten ist im Derby Viktoria Köln in einer Woche im Franz-Kremer-Stadion.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen