,

Will Arsenal nicht mehr FC-Fans im Stadion haben?

Wenn der 1. FC Köln in acht Tagen in das Abenteuer Europa startet, werden tausende Fans der Geissböcke nach London pilgern. Obwohl viele von ihnen keine Tickets haben, hoffen sie auf den Zweitmarkt vor Ort. Doch der FC Arsenal will die Kölner Anhänger ohne Auswärtskarten möglichst vom Emirates Stadium fern halten.

Köln/London – Nur 2900 Tickets gab es über den offiziellen Kanal des 1. FC Köln für die Auswärtspartie bei den Gunners am 14. August. Dabei hatten sich exakt 20.655 Mitglieder auf die Eintrittskarten für das erste Spiel der Geissböcke auf europäischer Bühne nach 25 Jahren beworben.

Arsenal empfindet Europa League als Schmach 

Der Effzeh hatte mehrfach gehofft, die von der UEFA festgeschriebenen fünf Prozent an Tickets für die Gastmannschaft auf acht Prozent zu erhöhen, hatte sogar die Fan-Beauftragten Rainer Mendel und Thomas Schönig persönlich nach London entsandt, um noch einmal bei den Gunners vorzusprechen. Doch ohne Ergebnis – AFC blieb stur und verwehrte dem 1. FC Köln ein höheres Ticketkontingent. Weil das Stadion aufgrund der Europa-League-Begeisterung in London ohnehin ausverkauft sein wird? Ganz im Gegenteil.

Beim FC Arsenal fürchtet man, dass die Stimmung im heimischen Emirates Stadium zugunsten der Gäste kippen könnte. Die Gunners haben sich das erste Mal seit 20 Jahren nicht für die Champions League qualifiziert, die Teilnahme an der Europa League empfinden viele Anhänger als Schmach. Das Interesse in London am Spiel gegen den 1. FC Köln ist derart gering, dass den Geissböcken die Auswärtstickets zu einem Preis von umgerechnet 17,55 Euro angeboten werden konnten. Tickets für den Heimbereich sind in fast allen Kategorien noch erhältlich – allerdings nur für Arsenal-Mitglieder.

AFC-Mitgliedschaft hilft nicht

Nun hatten einige FC-Fans gehofft, sich kurzfristig als Mitglieder des AFC registrieren zu können, um über diesen Weg an Tickets zu gelangen. Dies hatte Arsenal allerdings ausgeschlossen, indem sich nur Mitglieder auf Europa-League-Tickets bewerben können, die vor der Gruppen-Auslosung einen Antrag auf Mitgliedschaft gestellt haben. Während andere Klubs in England auch Kurz-Mitgliedschaften anbieten, um auswärtigen Fans solche Ticket-Möglichkeiten durch Extra-Zahlungen anzubieten, schloss Arsenal diesen Kanal über die Ticket-AGBs aus.

Weiterlesen: „Gästefans im Heimbereich werden aus dem Stadion verbannt“

11 Kommentare
  1. Sauerland OZ
    Sauerland OZ says:

    Ich war vor einigen Wochen zum Emirates Cup im Stadion. Selbst in unmittelbarer Nähe zum offiziellen Verkaufsstand wurden gefälschte Eintrittskarten verkauft.
    Es ist also besondere Vorsicht beim Kauf von Karten auf dem Schwarzmarkt geboten. Wer ohne Eintrittskarte nach London fährt, sollte die Finger von diesen Tickets lassen.

      • Sauerland OZ
        Sauerland OZ says:

        So wie ich das mitbekommen habe, lassen die sich nicht durch irgendwelche Merkmale erkennen. Ich selber habe am offiziellen Schalter bzw. in der Warteschlange gesehen und gehört, dass sich viele Fans dort beschwert haben. Neben mir hatte jemand solche Tickets – für mich nicht von „normalen“ zu unterscheiden.

        Die Händler standen am Spieltag auch direkt am Ausgang der U-Bahn und vor dem Stadion. Ich nehme mal an, dass es dort nur wenig bis gar keine offiziellen Tickets gibt.

  2. 87onTour
    87onTour says:

    „Der Verkauf im Heimbereich läuft schleppend“

    Naja, seit gestern ist das Ding dann doch offiziell ausverkauft und auch fuer Members erstmal keine Tickets mehr erhältlich. Natürlich vor allem auch dadurch, dass sich einige Leute gezielt fuer den Zweitmarkt eingedeckt haben.

    Es wird wohl noch einen Ticket Exchange geben, aber zunächst einmal ist das Ding ausverkauft!

  3. ingman
    ingman says:

    Dann googelt mal was manch ein musicalbesuch mit Übernachtung in einem guten Hotel kostet…..dann darf man Kultur auch nicht mehr machen…..

    Wir leben nun mal in einer Welt mit Marktwirtschaft….wo die Nachfrage den Preis bestimmt….das ist kein spezielles Fußball Problem….

    Kauf mal ne Formel 1 Karte oder n Ticket für nen guten Boxkampf….

    ist leider fast überall so….

  4. marco
    marco says:

    Ich wünsche Arsenal nichts als den Abstieg! Was für ein kranker Verein, ohne Fans, ohne Stimmung – ohne Bereitschaft, Menschen, die den Fußball lieben, ein Erlebnis zu ermöglichen, auf das sie seit Ihrer Kindheit warten! Ich konnte diesen Sch… Poldi-blabla-Klub und noch nie leiden! Auf geht’s Mourinho!!!

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar