,

Verletztes Trio visiert Rückkehr zum Gladbach-Derby an

Ein Trio beim 1. FC Köln hofft auf die rechtzeitige Rückkehr zur Rückrunde im Januar 2018. Dominique Heintz, Simon Zoller und Jonas Hector befinden sich im Zeitplan ihrer Rehabilitation. Derweil trainiert Christian Clemens wieder mit der Mannschaft.

Köln – Dominique Heintz am Ball: Am Montag gab es auch gute Nachrichten vom Geißbockheim. Der an einer Muskelsehne im Oberschenkel verletzte Innenverteidiger konnte zu Wochenbeginn erstmals wieder kleine Ballübungen absolvieren. Der 24-Jährige fällt noch bis zum Jahresende aus.

Rückkehr zum Derby gegen Gladbach?

Wie der GEISSBLOG.KOELN am Rande des Spiels gegen Hertha BSC erfuhr, befinden sich Heintz und Simon Zoller (Muskelverletzung im Oberschenkel) im Zeitplan, um zur kurzen Vorbereitung Anfang des kommenden Jahres wieder fit zu sein. Beide wollen so zum Rückrundenstart gegen Borussia Mönchengladbach am 14. Januar 2018 wieder auf dem Platz stehen.

Auch Jonas Hector will nach seinem Syndesmoderiss nun wieder mit dem Lauftraining beginnen. Dann könnte der Nationalspieler ebenso wie Heintz und Zoller Anfang Januar wieder angreifen. Der Linksverteidiger wird seit seiner Verletzung Mitte September schmerzlich vermisst. Bei den weiteren Langzeit-Verletzten Dominic Maroh, Marcel Risse, Marco Höger, Jhon Cordoba und Joao Queiros gibt es noch keine Prognosen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar