,

Das Team GEISSBLOG wünscht Euch frohe Feiertage


Das Christkind hat im letzten Jahr offenbar so einiges durcheinander gebracht, als es den 1. FC Köln mit Blick auf 2017 beschenkt hat. Oder es war mit irgendetwas nicht einverstanden und kam im Juni heimlich noch mal vorbei, um es den Geissböcken wieder wegzunehmen. Sei’s drum, ein frohes Fest Euch allen!  

Köln – Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen. Zeit, unseren Leserinnen und Lesern auch für dieses Jahr ein großes Dankeschön auszusprechen: für Eure Treue, Eure aktive Teilnahme an Diskussionen und Eure Kritik – ob positiv oder negativ – an unserer Arbeit.

In den vergangenen zwölf Monaten haben unsere Reporter Sonja Eich, Markus Klausen, Jonas Klee und Marc Merten insgesamt fast 1.600 Nachrichten, Interviews, Kommentare, Reportagen, Spielberichte, Einzelkritiken, Liveticker, Videos und Bildergalerien veröffentlicht. Damit haben wir längst nicht alle Themen rund um den Effzeh abgedeckt, hätten gerne noch mehr über die U21 und U19 berichtet, hätten auch gerne die Bundesliga-Frauen noch mehr abgebildet. Wir haben uns also noch Luft nach oben gelassen für 2018.

Volles Programm auch in der Winterpause

Auch in den kommenden Feiertagen werdet Ihr wie gewohnt weiter alles rund um den 1. FC Köln erfahren. Rückblicke auf ein verrücktes Jahr 2017, Ausblicke auf das, was den Effzeh in 2018 erwartet. Analysen zu den Profis, zur U21 und den Frauen, auch ein philosophischer Blick auf die Geissböcke wird dabei sein. Geschichten rund um die größten Idole des Effzeh, um Franz Kremer und Hans Schäfer, aber auch ein Blick in die Double-Saison 1977/78. Und natürlich werden wir den Planungen für die kommenden Monate unter der neuen sportlichen Führung auf der Spur bleiben.

Am 2. Januar 2018 beginnt dann die Vorbereitung auf die Rückrunde. Der GEISSBLOG.KOELN wird vor Ort dabei sein. Bis dahin wünschen wir Euch ein fröhliches Weihnachtsfest, besinnliche Festtage und ein gutes, gesundes und glückliches Neues Jahr.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar