,

Last-Minute-Sieg auf Schalke: Werder schockt den Effzeh


Der SV Werder Bremen hat im Fernduell um den Klassenerhalt dem 1. FC Köln einen empfindlichen Stich versetzt. Die Grün-Weißen drehten beim FC Schalke 04 einen 0:1-Rückstand in einen Last-Minute-Sieg. Während Mainz 05 gegen den FC Bayern verlor, holte der VfB Stuttgart einen Punkt in Wolfsburg.

Gelsenkirchen – Diese Schlussphase auf Schalke hat dem 1. FC Köln am Samstag richtig weh getan. Einen Tag nach dem eigenen 2:3 gegen Borussia Dortmund mussten die Geissböcke aus der Ferne mit ansehen, wie Schalke 04 eine 1:0-Führung leichtfertig noch verspielte.

Doppelter Fährmann-Patzer

Ralf Fährmann schenkte Bremen mit einem haarsträubenden Torwartfehler den 1:1-Ausgleich in der 79. Minute. Dann lief die dritte Minute der Nachspielzeit, als Fährmann erneut patzte und Zlatko Junuzovic den Ball zum Sieg über die Linie stochern konnte. Damit zog Bremen mit nun 20 Punkten dank des besseren Torverhältnisses am 1. FSV Mainz 05 vorbei. Die Rheinhessen unterlagen zuhause dem FC Bayern mit 0:2 und liegen nun auf dem Relegationsplatz.

Der Effzeh belegt mit 13 Punkten weiter den letzten Tabellenrang und hat nun sieben Punkte Rückstand auf Platz 16 sowie acht Punkte auf Rang 14, auf dem der VfB Stuttgart dank eines 1:1 liegt. Mario Gomez traf an alter Wirkungsstätte zum Ausgleich in Wolfsburg. Am Sonntag erwartet der Vorletzte Hamburger SV noch Hannover 96 und könnte mit einem Sieg auf 19 Punkte stellen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar