, ,

Perfekt! Auch Timo Horn bleibt Köln nach dem Abstieg treu


Der 1. FC Köln macht zügig Nägel mit Köpfen. Nach Jonas Hector hat nun auch Timo Horn seinen Verbleib über die laufende Saison hinaus bestätigt. Das erklärte der Effzeh am Donnerstag im Rahmen der Spieltags-Pressekonferenz. Der Torhüter bleibt den Geissböcken damit auch nach dem bevorstehenden Gang in die Zweite Liga erhalten.

Köln – Jonas Hector am Montag, Timo Horn am Donnerstag: Mit zwei großen personellen Ausrufezeichen kämpft der 1. FC Köln gegen die Abstiegstristesse an. Nach dem Nationalspieler schwor nun auch die Nummer eins den Geissböcken weiter die Treue. Zumindest für ein Jahr geht der 24-Jährige in der Saison 2018/19 mit in die Zweite Liga. Das teilten die Kölner am Donnerstag mit.

Horn will beim FC verlängern

Horn erklärte auf der Pressekonferenz, den Weg mit dem FC in jedem Fall weitergehen zu wollen. „Ich bekenne mich zum FC und werde in den nächsten Tagen und Wochen mit dem Klub auch über eine Vertragsverlängerung sprechen“, sagte Horn, der bislang noch keinen neuen Vertrag unterzeichnet hat. Armin Veh zeigte sich entsprechend erfreut ob dieser Entscheidung. „Es ist außergewöhnlich, dass so ein Spieler sich zum FC bekennt und dabei noch nicht einmal einen neuen Vertrag unterzeichnet hat“, sagte der Sportchef.

Nach Marco Höger und Jonas Hector bleibt damit auch der dritte Stützpfeiler der Geissböcke in Köln und dem Klub treu. Zudem wird Marcel Risse ebenfalls in Köln bleiben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar