,

Sechs-Punkte-Woche für die U21 im Abstiegskampf


Andre Pawlak und die U21 des 1. FC Köln kriegen offenbar erfolgreich die Kurve. Die Jung-Geissböcke gewannen innerhalb von fünf Tagen zwei Duelle gegen Abstiegskandidaten und sicherten sich somit überlebenswichtige sechs Punkte im Abstiegskampf.

Köln – Erst schoss Roman Prokoph am Dienstagabend mit einem Dreierpack die U21 zum Sieg gegen den SV Westfalia Rhynern. Marius Laux sorgte mit dem vierten Tor für einen ungefährdeten 4:0-Sieg gegen den Tabellenletzten der Regionalliga West.

Köln überholt Fortuna Düsseldorf

Am Samstag folgte nun ein wichtiges 2:0 zuhause gegen die TuS Erndtebrück. Vor rund 500 Zuschauern im Franz-Kremer-Stadion avancierte Anas Ouahim zum Matchwinner. Nach den drei Prokoph-Toren unter der Woche machte Ouahim mit einem Doppelpack den Sieg gegen die TuS praktisch im Alleingang perfekt. Ein frühes 1:0 (10.) ließ er in der Nachspielzeit kurz vor Schluss das zweite Tor folgen.

Durch die beiden Siege überholte der FC in der Tabellen die Fortuna aus Düsseldorf und liegt nun mit 35 Punkten vier Zähler vor dem Erzrivalen. Köln kann sich auf Rang 13 aber noch nicht ausruhen. Denn mit dem Bonner SC auf Rang 15 liegt ein Abstiegskonkurrent zwar sieben Punkte zurück, hat aber zwei Spiele weniger absolviert. Das Pawlak-Team hat also durch die Sechs-Punkte-Woche einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen können. In trockenen Tüchern ist die Rettung aber freilich noch nicht.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar