,

U17 und U19: Auf dem besten Wege zur Endrunde

Die ältesten beiden Jugendmannschaften der Effzeh-Nachwuchsabteilung genossen am Wochenende Freizeit. Verdient, könnte man ob der Leistungen in den vergangenen Wochen behaupten. Und nötig, weil die kommenden Wochen entscheidend in Richtung Deutsche Meisterschaft werden.

Köln – Die U19 nutzte die freie Zeit. In einer dreiwöchigen Zwischenpause (zwischen dem Duell gegen Rot-Weiss Essen am 10.03. und dem nächsten Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am 31.3.) standen für die Mannschaft des ehemaligen Kölner Cheftrainers Stefan Ruthenbeck zwei Härtetests an. Gegen die Herrenmannschaft des Mittelrheinligisten Frechen 20 gab es einen 2:1-Erfolg, zwei Tage später folgte der 1:0-Sieg gegen die A-Jugend des japanischen Erstligisten Shimizu S-Pulse.

Beide Mannschaften sind gut im Rennen

Vor der heißen Phase konnte die U19 also noch mal Selbstvertrauen tanken. Auch die B-Junioren erwarten spannende Wochen im Kampf um die Endrunde. Beide Mannschaften haben derweil nicht die schlechteste Ausgangslage: Der 2000/2001er-Jahrgang führt die Bundesliga West denkbar knapp mit einem Punkt vor Borussia Dortmund an. Dort kristallisierte sich jedoch sogar ein Dreikampf heraus: Auch der FC Schalke 04 mischt noch mit, liegt mit einem Platz hinter den Dortmundern. Vorentscheidend könnte hierbei der 22. Spieltag sein: Am 06.04. trifft das Team um Leistungsträger Darko Churlinov (16 Tore und damit Erster der Torschützenliste) auf die Schwarz-Gelbe Konkurrenz.

Auch für die U17 sieht es nach 20 Spieltagen nicht schlecht aus: Zwar führt Borussia Dortmund die Staffel mit 52 Punkten an, der Effzeh folgt jedoch mit 50 Zählern. Ärgster Konkurrent ist die B-Jugend von Bayer Leverkusen, die mit drei Punkten weniger als die Kölner auch noch ein Wörtchen mitreden wollen. Ähnlich spannend wie beim älteren Jahrgang wird es auch bei der 2002er-Mannschaft: Am 30.03. trifft die Mannschaft von Martin Heck im Spitzenspiel auf Tabellenführer Dortmund.

Diese Termine sollten sich FC-Fans merken

Sammeln die beiden Kölner Mannschaften die nötigen Punkte und landen auf einem der ersten beiden Plätze in der Bundesliga-West, geht die Saison für sie über die 26 Spieltage hinaus. Dann folgt die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft. Das Halbfinale wird in Hin- und Rückspielen ausgespielt, bei der A-Jugend ist es für den 15. und 19. Mai angesetzt, das Finale findet am 2.6. statt. Die U17 müsste am 5. und 8.6. im Halbfinale ran, das Finale steigt am 16.6. – sicherlich interessante Termine für den einen oder anderen Effzeh-Fan.

1 Antwort
  1. NICK says:

    …“sicherlich interessante Termine für den einen oder anderen Effzeh-Fan.“ Naja, als Gerhard & Co zuletzt die deutsche Meisterschaft geholt haben, war keine Sau am Bahnhof, was ich sehr schade fand. Da kommen die Jungs vom grossen Traditionsverein euphorisiert zu Hause an und niemand ist da um sie in Empfang zu nehmen und dies zu würdigen…da würd ich mir schon wünschen, dass die mal ordentlich begrüsst werden, wenn sie den Titel nach Köln holen…

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar