,

Chancenlos in Hoffenheim: FC-Frauen gehen baden

Die Frauen des 1. FC Köln haben nach dem Auftakterfolg am ersten Bundesliga-Spieltag eine Woche später einen Rückschlag hinnehmen müssen. Bei der TSG 1899 Hoffenheim gingen die Geissböcke mit 0:4 (0:3) baden und lagen bereits nach weniger als zehn Minuten mit zwei Toren in Rückstand.

Sinsheim – Tabea Waßmuth (1.) und Nicole Billa (9.) brachten die Kraichgauerinnen früh in Führung. Waßmuth legte noch vor der Pause (36) nach, ehe Anne Fühner (53.) den Deckel auf die Partie machte. Der FC kassierte damit die erste Niederlage der Saison, nachdem der Saisonauftakt gegen den MSV Duisburg (2:1) geglückt war.

In der kommenden Woche pausiert die Frauen-Bundesliga, ehe es für die Geissböcke am 7. September im DFB-Pokal bei Holstein Kiel weitergeht. In der Liga trifft der FC als nächstes auf den 1. FFC Turbine Potsdam. Die Partie wird am 13. September ausgetragen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar