,

Gisdol: „Ich scheue mich nicht vor Entscheidungen“

Markus Gisdol hat wichtige Tage beim 1. FC Köln vor sich. Der neue Trainer der Geissböcke muss nach dem verpatzten Auftritt bei RB Leipzig die Spieler wieder aufrichten, gleichzeitig aber auch deutliche Worte finden, um den FC in die Spur zu bringen. Dabei will der 50-Jährige auch dem Nachwuchs eine Chance geben.

Köln – Das kurzfristige Ziel ist gleich geblieben. Trotz des 1:4 – oder gerade wegen der deutlichen Niederlage in Leipzig – will und muss Markus Gisdol mit seiner Mannschaft an den grundlegenden Mechanismen auf dem Platz arbeiten. „Wir müssen wieder Basics definieren, um eine Sicherheit zu finden, die uns im Spiel hilft“, sagte Gisdol am Donnerstag.

Keine unbekannten Worte, keine überraschende Erkenntnis nach dem defensiv teils desaströsen Auftritt bei RB. Doch während das Eine die taktischen Elemente betrifft, muss Gisdol andererseits auch personell seine Möglichkeiten überdenken. Welchen Spielern kann er in der jetzigen Phase vertrauen? Wer ist dem Druck gewachsen? Wer ist in Form, wer nicht? Welche Spieler sind zu sehr mit sich selbst beschäftigt, welche Spieler wählen auf dem Platz eher das Versteckspiel, anstatt sich mutig in den Dienst der Mannschaft zu stellen? Gisdol hat in dieser Woche insgesamt fünf Trainingseinheiten, um weitere Erkenntnisse zu sammeln, nachdem am Samstag vor allem Negatives aufgefallen war.

Mit unseren Talenten müssen wir frisches Blut in den Kader bekommen

„Jeder Spieler ist jetzt ein unbeschriebenes Blatt. Vor mir liegt zu jedem Spieler ein Blatt, das ich selbst beschreibe“, sagte Gisdol und meinte damit, dass alles Geschehene vor dem Einstieg des Schwaben beim FC nicht mehr zähle. „Ich blicke nicht gerne zurück. Ich muss mir selbst ein Bild machen.“ Dabei betonte Gisdol auch, dass er zwar „am liebsten nicht dazwischen hauen“ würde, aber „ich scheue mich nicht vor Entscheidungen“. Und damit meinte er: harte Entscheidungen, unpopuläre Maßnahmen, die auch personelle Konsequenzen nach sich ziehen könnten.

Gisdol drohte seinen Spielern freilich nicht am Donnerstag. Doch er öffnete die Tür zu Veränderungen – auch durch junge Spieler aus der zweiten oder dritten Reihe. In den ersten Tagen als FC-Trainer testete Gisdol bereits mehrere Talente aus der U19 und U21. In dieser Woche laufen Innenverteidiger Robert Voloder und Stürmer Sebastian Müller mit. Sie sollen sich anbieten – nicht nur für die Zukunft, sondern auch schon für das Jetzt und Hier. „Wir haben viele unglaublich talentierte Spieler in der U17 und U19“, sagte Gisdol. „Diese Talente müssen unser Faustpfand sein, um immer wieder frisches Blut in den Kader zu bekommen.“ Ob er sich schon jetzt vorstellen könne, dass eines der Talente plötzlich in den Spieltagskader rutschen könnte, wollte Gisdol nicht verraten. „Aber bei meinen Aufstellungen sind Namen egal.“

54 Kommentare
  1. Susanne Lex says:

    Nach der Pk ist klar, das Gisdol mit dem gleichen Personal anfangen wird wie in Leipzig. Gefällt mir nicht ABER was soll er machen? Schmeißt er etablierte raus und bringt junge, andere, Spieler und verliert fliegt ihm das um die Ohren. Ich glaube er würde gerne ABER er ist unsicher das einige dann “ schlechte Laune“ reinbringen. Die Situation ist sehr prekär für ihn. Jetzt ist HH in der Pflicht Gisdol absolut zu unterstützen bei gegebenenfalls anstehenden Änderungen im Kader. Gut wäre es wenn mal etwas außergewöhnliches im Tor passieren würde ABER traut sich das der Trainer? Schlimm wenn nicht. Es ist ja nicht so leicht festgewachsene Strukturen zu verändern. Dazu ist die Situation zu prekär.Hinten dicht u. Vorne hilft der liebe Gott, oder so. Aber EINS STEHT FEST FÜR MICH, AM SAMSTAG IST GRAS FRESSEN UND ALLES ZU GEBEN ANGESAGT. DAS VERLANGEN WIR, ODER??!!

  2. Matt Hofmann says:

    Ich denke schon, dass es im Kader eine größere Veränderung gegenüber dem RedBull Spiel geben wird.
    Wie ich denke hatte Gisdol am letzten Spieltag nichts zu verlieren und so hat er eben Modeste, Höger, Risse etc. gebracht um denen zu verdeutlichen, dass ob wohl sie lautstark und „verdient“ sind, für die Rettung jedoch (momentan) nicht gut genug.
    Gehe in der Startaufstelleung von Terrode und auch Schaub aus, dazu Katterbach und vielleicht noch eine Überraschung.

  3. Jhen says:

    Auch Gisdol hat keinen Resetknopf für sein Gehirn, deshalb ist das mit dem weißen Blatt auch nur Gerede. Hätte er diesen Knopf, müsste er heute noch in der neurobiologischen Abteilung der Uni vorbeischauen.
    Er sagt das, um den Eindruck zu vermitteln, dass nur die Erkenntnisse der Trainer zur jeweiligen Aufstellung führen. Ich denke er hat die Diskussionen um das Högi-Interview auch mitbekommen. Tatsache ist aber, dass es in Profiverträgen Mindesteinsatzzeiten ect. gibt daran ist auch Gisdol gebunden und seine Gehirn kann auch er nicht überlisten.

  4. Karl Heinz Lenz says:

    Der KStA bringt heute einen längeren Artikel zum FC, in dem ausführlich und in positiver Tonart über Höger und dessen Gedanken und Vorstellungen berichtet wird. Es geht zwar auch um Gisdol, aber was die Spieler angeht wird für den Außenstehenden der Eindruck erweckt, Höger sei im Kader die eigentliche Leitfigur.

  5. Rolf Bilk says:

    Wenn am Samstag die gleichen Gurken wie in Leipzig (Höger, Risse,Modeste, Schindler) im Kader sind – oder noch schlimmer, die spielen von Beginn an – dann gute Nacht FC.
    Wenn gegen Augsburg nicht bedingungslos gekämpft wird und das bitte von der ersten bis zur letzten Minute, dann können wir uns alle auf Liga 2 vorbereiten. Habe die Schn… dermaßen voll, das ich gar nicht so viel essen kann wie ich Kot…muss.

  6. Bönnscher Bock says:

    Steht Höger in der Startelf, werde ich unmittelbar nach dem 0:1 für Augsburg in der leeren Stadionbahn zum Neumarkt sitzen, den Rest des Spiels während der Heimfahrt nach Bonn auf SkyGo verfolgen ( wie wir das Spiel drehen und die Augsburger mit 4:1 aus dem Stadion schießen ).
    Mein Gott, ich werde es tun, zum ersten Mal nach 61 Jahren….. man muß schließlich mal neue Impulse setzten.
    ;))

  7. Norbert Neuheisel says:

    Angesichts der bisher gezeigten Leistungen hätte keiner der etablierten Spieler einen Grund, sich in Zukunft zu wundern, nicht mehr 1. Wahl zu sein – es sei denn, er leidet unter Realitätsverlust. Ansonsten bleibt ja noch die Möglichkeit, sich aus der Komfortzone „FC“ im Winterhalbjahr zu verabschieden.

  8. Hennes48 says:

    Ich hoffe darauf, dass nun endlich ein Trainer da ist, der auch tatsächlich Entscheidungen trifft und nicht nur davon spricht!
    Die PK heute hat mir gut gefallen-allerdings wird mein wirklicher Maßstab einerseits die tatsächliche Aufstellung am Samstag sein…verbunden mit einer deutlich erkennbaren „veränderten“ Einstellung auf dem Platz!
    Nach, zwischen und vor den Spielen mangelt es ja nicht an bärenstarken Parolen, Erklärungen und Entschuldigungen…wieso denke ich dabei spontan nun wieder an Marco Höger…verrückt oder?

  9. Harley says:

    Erstmal ist und war Leipzig kein 08/15 Gegner und hier tuen einige so als wenn der Höger alleine gegen Leipzig verloren hat. War heute im Zoo und der Hennes meinte : Der neue Trainer ist auch privat mit dem Höger befreundet und daher hat er einen Stammplatz. ER määte auch das er mit drei Stürmer beginnt. Hennes Tipp 3:1 und davon 2 Höger Tore.

  10. Stella Anderson says:

    Herpes Heilung Zeugnis
    Ich glaube an Kräuterwurzeln, weil sie sehr aktiv und natürlich sind und ein Geschenk Gottes sind. Als ich im Internet nach Heilmitteln suchte, stieß ich auf Blogs und Social-Media-Seiten auf viele Zeugnisse von Patienten, die von verschiedenen Krankheiten mit Arzt Ahmed Usman geheilt wurden Pflanzenheilkunde. Ich kontaktierte ihn mit seiner E-Mail-Adresse, die er beantwortete und mir einige Fragen und Zubereitungsmethoden stellte, die ich bezahlte. Er sandte mir die Kräutermedizin und mit seinem Rezept trank ich die Kräutermedizin für 21 Tage und die Ausbrüche, die ich früher hatte Wurden nach Abschluss der Kräutermedizin geheilt Ich ging zum Test und mein Ergebnis war negativ, ohne eine Spur des Virus in meinem Blut. Sie können auch geheilt werden, indem Sie ihn über seine offizielle E-Mail kontaktieren. drahmedusman5104@gmail.com. Er sagte, er hat Kräuterheilmittel für,
    Diabetes, Krebs, Myom, Gelenkschmerzen, Hepatitis,
    Herzerkrankungen und Lebererkrankungen.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar