Özcan und Jakobs von Kuntz für DFB-U21 nominiert


Der 1. FC Köln muss inmitten der Vorbereitung auf zahlreiche Spieler verzichten. Der Grund dafür ist jedoch erfreulich: Während Salih Özcan und Ismail Jakobs von Stefan Kuntz für die deutsche U21-Nationalmannschaft nominiert wurden, dürfen zahlreiche weitere Spieler ebenfalls auf Einsätze in den verschiedenen Junioren-Auswahlen hoffen. 

Köln – Die deutsche U21-Nationalmannschaft trifft am 03. September in der EM-Qualifikation auf Moldawien. Fünf Tage später geht es gegen die belgische Nachwuchs-Nationalmannschaft. Erstmals mit dabei sein wird FC-Youngster Ismail Jakobs. Der Flügelspieler wurde von Trainer Stefan Kuntz für die anstehenden Partien nominiert. Für Jakobs ist es überhaupt die erste Nominierung in eine Junioren-Nationalmannschaft. Allerdings wird der 21-jährige nicht alleine vom Geißbockheim zum Nationalteam aufbrechen: Auch Salih Özcan wurde von Kuntz berufen. Der Mittelfeldspieler ist allerdings schon erfahren und stand bereits drei Mal für die U21 auf dem Feld.

Zahlreiche Talente für U-Mannschaften nominiert

Neben Özcan und Jakobs wird Markus Gisdol zusätzlich auf zahlreiche Talente verzichten müssen. Noah Katterbach wurde für die U20 nominiert, Robert Voloder steht für das Team von Trainer Thomas Nörenberg auf Abruf bereit. Für die deutsche U19-Nationalmannschaft werden Meiko Sponsel, Tim Lemperle und Jan Thielmann abgestellt. Marvin Obuz soll sich auf Abruf bereithalten. Jonas Urbig und Jens Castrop reisen derweil zur U18, Justin Diehl steht bei der U17 auf Abruf bereit. Neben den sechs aktuell im Profikader befindlichen Spielern muss Gisdol möglicherweise in der wichtigen Phase kurz vor Saisonbeginn auf weitere Leistungsträger verzichten: Florian Kainz, Sebastiaan Bornauw, Ellyes Skhiri, Jonas Hector und Jhon Cordoba dürften sich ebenfalls Chancen auf eine Nominierung bei ihren Nationalteams ausrechnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar