,

Trainingslager-Kader: Baumgart sortiert zwei FC-Profis aus


Die Entscheidung ist gefallen: Vincent Koziello und Niklas Hauptmann haben keine Zukunft mehr beim 1. FC Köln und fahren am Freitag nicht mit den Geißböcken ins Trainingslager. Das hat der FC am Donnerstag bekannt gegeben. Damit besteht der Kader für Donaueschingen aus insgesamt 31 Spielern.

Köln – Steffen Baumgart hat die ersten beiden Personalentscheidungen seiner Trainer-Zeit beim FC getroffen. Für Niklas Hauptmann und Vincent Koziello geht die Reise beim FC zu Ende, ehe die Reise ins Trainingslager beginnt. Das Mittelfeld-Duo wurde per sofort in die U21 verschoben und spielt in den Planungen für die FC-Profis keine Rolle mehr.

Hauptmann war im Sommer 2018 für 3,4 Mio. Euro aus Dresden zum FC gewechselt, Koziello ein halbes Jahr zuvor für 3,0 Mio. aus Nizza. Keiner der beiden konnte sich weder in Liga eins noch Liga zwei durchsetzen und waren in der vergangenen Saison ausgeliehen, hatten jedoch auch bei ihren aufnehmenden Vereinen nicht zu uneingeschränkten Stammkräften gezählt. Nun das endgültige Aus beim FC.

27 Feldspieler und vier Torhüter fahren mit

Derweil hat Steffen Baumgart 31 Spieler für die Reise nach Donaueschingen nominiert. Der FC-Trupp sollte am Freitag eigentlich vormittags per Bahn nach Freiburg und von dort aus mit dem Mannschaftsbus weiterreisen. Aufgrund der Unwetter kann die Deutsche Bahn jedoch eine Fahrt bis nach Freiburg nicht garantieren, weshalb die Geißböcke auf den Flieger umsteigen und auf diese Weise in den Schwarzwald reisen werden.

Nicht mit dabei sein werden neben Hauptmann und Koziello die vier verletzten Spieler: Jannes Horn (Hüftverletzung), Sava Cestic (Muskelverletzung im Oberschenkel), Georg Strauch (Knieverletzung) und Justin Diehl (Bänderriss). Sebastian Andersson (Knieprobleme) wird hingegen ebenso mit dabei sein wird die gerade erst zurückgekehrten Nationalspieler Ellyes Skhiri, Ondrej Duda und Louis Schaub. Auch der an der Hand verletzte Sebastiaan Bornauw wird mitfahren.

Der Trainingslager-Kader des 1. FC Köln

Tor: Timo Horn, Matthias Köbbing, Marvin Schwäbe, Jonas Urbig

Rechtsverteidiger: Kingsley Ehizibue, Benno Schmitz, Meiko Sponsel

Innenverteidiger: Sebastiaan Bornauw, Rafael Czichos, Timo Hübers, Jorge Meré

Linksverteidiger: Noah Katterbach

Zentrales Mittelfeld: Jens Castrop, Jonas Hector, Dejan Ljubicic, Salih Özcan, Ellyes Skhiri

Offensives Mittelfeld: Dominick Drexler, Ondrej Duda, Tomas Ostrak, Louis Schaub

Außenbahnen: Florian Kainz, Dimitris Limnios, Marvin Obuz, Kingsley Schindler, Philipp Wydra

Hängende Spitze: Jan Thielmann, Mark Uth

Mittelsturm: Sebastian Andersson, Tim Lemperle, Anthony Modeste

Nicht berücksichtigt

Verletzt: Sava Cestic, Justin Diehl, Jannes Horn, Georg Strauch

Aussortiert: Niklas Hauptmann, Vincent Koziello

26 Kommentare
  1. Norbert Furmanek sagte:

    Alles nachvollziehbar. Überangebot im Mittelfeld !!! Ging nicht anders. Aber dass es Drexler und Schmitz geschafft haben im Kader zu bleiben ??? Hat da jemand die Hand drüber ?? Also für Baumgart`s propagierten schnellen Fußball stehen die 2 ganz bestimmt nicht. Bloß nicht noch eine Saison mit den Zweien . :–((((((

    Kommentar melden
  2. Max Moor sagte:

    Bis jetzt ist so wenig passiert wie 2020 bis auf das 4 Transfers getätigt wurden ob 3 von den 4 helfen wird man früh sehen . Der Kader ist erbärmlich Groß und eine Veränderung ist nicht zu sehen , bisher . Schmitz Stammspieler wäre der Supergau . Hübers hilft wem oder was … wo ist die Schnelligkeit .. Wer ist Sturm ….wer unser Abwehrchef…. wer legt im Mittelfeld denn Gang ein … Wenn jetzt Shkiri auch noch geht dann wird es richtig schwer . Der rannte am meisten die ganze Saison und schoss Tore . Mein letzter Top Spieler im Kader . Es fehlt ein Cordoba an Allen Ecken !!!

    Kommentar melden
    • lamps8 sagte:

      Führen wir wieder selbstgespräche? Sind die Gedanken so durcheinander, dass man immer noch einen (sinnbefreiten) Kommentar nachschicken muss?

      Wie lang ist Baumgart schon im Amt und wo sollen die Antworten auf deine Fragen gefunden werden, wenn nicht jetzt im Trainingslager??

      Kommentar melden
  3. kalla lux sagte:

    Naja, die 2 AV Millionen Flops waren wohl die logische Schlussfolgerung, sonst wären die 2 ja woanders zu Stammspielerb geworden.
    Schmitz ist logisch, er ist der einzige der auch Links spielen kann. Also fährt er mit.
    Das er beides mehr schlecht wie Recht macht, steht woanders. Ich glaube ausserdem, das einige nach dem Trainingslager auch ihren Berater kontaktieren dürfen.
    Ausser 2 Ligisten ist doch noch niemand auf xem Transfermarkt tätig

    Kommentar melden
  4. Brutus Cesar sagte:

    Ich bin gespannt wie gut Uth und Duda zusammen klar kommen. Beide haben schließlich ihre besten Spiele auf der selben Position gemacht. Sollten sie aber zusammen funktionieren hätten wir das beste OM seit Jahrzehnten. Modeste könnte dann brutal von ihnen profitieren. Andersson dagegen braucht wohl eher starke Außen.

    Kommentar melden
    • Boom77 sagte:

      Bei diesem Malcolm handelt es sich aber nicht um den Malcom, der mal beim FC Barcelona unter Vertrag stand und heute bei Zenit St. Petersburg spielt. Es handelt sich um Malcolm Badu, den Cottbus von der zweiten Mannschaft von Spartak Moskau aus der 2. russichen Liga geholt hat. Der hat dort in 1 1/2 Jahren 24 Spiele in der 2. russichen Liga als RA gemacht und dabei 1 Tor geschossen und 2 Vorlagen gegeben. Wäre ein Bombentransfer für den FC und die 1. Bundesliga gewesen…. Aber mit 24 ist der ja noch entwicklungsfähig und startet in der Regionalliga Nordost jetzt so richtig durch.

      Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar