,

Viele Ausfälle: FC-Kader gegen Bochum stellt sich von selbst auf


Vier kurzfristige Ausfälle muss der 1. FC Köln am Samstag gegen den VfL Bochum insgesamt kompensieren. Weil zudem Sava Cestic und Noah Katterbach bei der U21 zum Einsatz kommen, stellt sich der FC-Kader gegen den Aufsteiger von selbst auf. Sein Debüt gibt Neuzugang Luca Kilian.    

Köln – Als Mark Uth am Freitag nicht mit der Mannschaft trainieren konnte, stand der Kader des 1. FC Köln für das Bundesliga-Spiel am 3. Spieltag gegen den VfL Bochum bereits fest. Neben Uth (Rückenprobleme) fehlen Marvin Schwäbe (Hand), Timo Hübers (Sprunggelenks- und Knieprobleme) und der erkrankte Jan Thielmann. Dazu die Langzeit-Ausfälle Jannes Horn (Hüft-OP) und Georg Strauch (Knie-OP) sowie der erkrankte und aussortierte Niklas Hauptmann.

Obuz für Thielmann

Da bleiben Steffen Baumgart noch genau 18 Feldspieler und zwei Torhüter übrig, denn Sava Cestic und Noah Katterbach spielen zunächst weiter bei der U21. Jonas Urbig vertritt erneut Schwäbe als Nummer zwei, Kingsley Schindler übernimmt den vierten Platz auf den Außenverteidiger-Positionen, Neuzugang Luca Kilian rückt in der Innenverteidigung nach, und dann wäre da noch Marvin Obuz, der an Thielmanns Stelle ins Aufgebot rückt.

Damit wird die Breite des Kölner Kaders am Samstag erstmals in dieser Saison auf die Probe gestellt, schließlich gehörten Hübers, Thielmann und Uth zu Beginn der Saison zur Startelf. Mit Jonas Hector weiter hinten links, bleiben Baumgarts Möglichkeiten im Vierer-Mittelfeld weiterhin zahlreich. Ondrej Duda dürfte eine Chance von Anfang an bekommen und für Thielmann oder für Uth in die Anfangsformation rücken.


Anzeige: FC bei Betano Favorit gegen Bochum

Glaubt Ihr, dass der 1. FC Köln am Samstag seinen zweiten Heimsieg in Serie feiert? GEISSBLOG-Wettpartner Betano.de ist davon überzeugt und bietet für einen FC-Heimsieg die Quote 1,88. Solltet Ihr zudem überzeugt sein, dass Anthony Modeste auch im dritten Spiel knipst, liegt eure Quote bei 3,00. Wie Ihr auf den FC und Tony setzen könnt? Einfach auf das Banner klicken!

18+. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter www.spielerambulanz.de.


Wer die zweite freie Stelle bekommt, ist dagegen offener. Gut möglich ist, dass Tim Lemperle als schneller Anläufer eine Chance bekommt. Ebenso wäre denkbar, dass Duda neben Modeste agiert und dafür Salih Özcan oder Louis Schaub auf die halbrechte Position ins Mittelfeld rücken. Unabhängig von den Personalsorgen ist das Ziel am Samstag aber klar: Drei Punkte sollen es gegen den Aufsteiger aus Bochum sein. Der FC hätte dann sechs Punkte auf dem Konto und könnte mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause gehen.

Das FC-Aufgebot im Überblick

Tor: Timo Horn, Jonas Urbig

Abwehr: Kingsley Ehizibue, Kingsley Schindler – Rafael Czichos, Luca Kilian, Jorge Meré – Jonas Hector, Benno Schmitz

Mittelfeld: Ondrej Duda, Florian Kainz, Dejan Ljubicic, Tomas Ostrak, Salih Özcan, Louis Schaub, Ellyes Skhiri

Angriff: Sebastian Andersson, Tim Lemperle, Anthony Modeste, Marvin Obuz

Bei der U21/U19: Jens Castrop, Sava Cestic, Justin Diehl, Noah Katterbach, Meiko Sponsel

Verletzt/Krank: Marvin Schwäbe – Niklas Hauptmann, Jannes Horn, Timo Hübers, Georg Strauch, Jan Thielmann, Mark Uth

13 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar