Serie reißt nach 13 Spielen: U21 verliert in Rödinghausen

Die Serie ist gerissen: Nach 13 ungeschlagenen Spielen hat die U21 des 1. FC Köln wieder eine Partie in der Regionalliga West verloren. Das Team von Trainer Mark Zimmermann unterlag beim SV Rödinghausen trotz einer Pausenführung noch mit 1:2 (1:0).

Die FC-Reserve musste diesmal ohne Profi-Unterstützung auskommen. Im Vergleich zum 4:1-Heimerfolg in der Vorwoche gegen Wegberg änderte Zimmermann seine Startformation auf sechs Positionen. Einzig Mert Kuyucu, Ricardo Henning, Philipp Wydra, Hendrik Mittelstädt und Olli Schmitt blieben in der ersten Elf.

Meiko Sponsel fiel kurzfristig aus. Der Rechtsverteidiger erlitt im Training am Freitag eine Blessur an der gerade erst wieder geheilten Schulter. Es soll sich jedoch um keine gravierende Verletzung handeln und die Pause in Rödinghausen sei eher eine Vorsichtsmaßnahme gewesen, berichtete Zimmermann.

Szene des Tages

Es lief die Schlussphase in Rödinghausen: David Winke klärte den Ball ins Seitenaus. Nach dem langen Einwurf von der linken Kölner Seite zeigte sich die FC-Abwehr im Sechzehner unsortiert. Der Ball landete bei Vincent Schaub, dessen trockener Schuss unhaltbar zum 1:2 einschlug (81.).

Die weiteren Tore

In der 17. Minute war der FC in Führung gegangen. Kölns Linksverteidiger Mert Kuyucu hatte sich auf seinem Flügel mit in die Offensive eingeschaltet und kurz vor der Seitenauslinie das Foul gezogen. Der anschließende flach geschossene Freistoß von Justin Petermann flog im Strafraum an Freund und Feind vorbei und schlug im langen Eck zur Kölner Führung ein (17.).

Nach der Pause kamen die Gastgeber druckvoll aus der Kabine. Nach einer Hereingabe von der linken Kölner Seite parierte der Keeper Daniel Adamczyk zunächst stark mit dem Fuß gegen Damjan Marceta, gegen den zweiten Versuch von Vincent Schaub war der Torwart jedoch machtlos. Der Ball schlug zum Ausgleich im langen Eck ein (50.).

Fazit und Ausblick

Die U21 verpasste es, mit dem möglichen zweiten Treffer im ersten Durchgang für etwas mehr Ruhe zu sorgen. Nach dem Seitenwechsel verdienten sich die Gastgeber den Heimerfolg aufgrund ihrer Leistungssteigerung.

Am Sonntagabend werden viele Spieler und Mitglieder des Trainerstabs im Müngersdorfer Stadion als Zuschauer des Profi-Spiels gegen Dortmund dabei sein. Am Montag beginnt die Vorbereitung auf das U21-Heimspiel gegen Ahlen am kommenden Samstag.

So spielte der FC

Adamczyk – Henning, Winke, Örnek, Kuyucu – Nottbeck (74. Ksiouar), Petermann – Schmitt, Wydra (66. Häuser), Mittelstädt (80. Waldminghaus) – Kraus (66. Schwirten)

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen