Offiziell Kölner: Steffen Tigges. (Foto: IMAGO / Eibner)

Offiziell Kölner: Steffen Tigges. (Foto: IMAGO / Eibner)

Tigges offiziell Kölner: “Ich kann es kaum erwarten”

Der 1. FC Köln hat den Transfer von Steffen Tigges am Dienstag offiziell gemacht. Der Angreifer wechselt von Borussia Dortmund fest ans Geißbockheim und unterschreibt beim FC einen Vertrag bis 2026.

Bereits am Montagabend weilte der neue Stürmer des 1. FC Köln am Geißbockheim. Nach dem obligatorischen Medizincheck fuhr Tigges im Grüngürtel vor und traf sich in der Geschäftsstelle mit Sportchef Christian Keller. Dort dürften schließlich auch die letzten Details des Vertrags ausgehandelt worden sein.

Beim FC erhält Tigges einen Vertrag bis 2026. Die Kölner überweisen ihrerseits eine Ablösesumme zwischen 1,0 und 1,5 Millionen Euro an Borussia Dortmund, wo der 23-Jährige noch bis 2024 unter Vertrag gestanden hätte. Auch in die Gehaltsstruktur passt der Angreifer, der in der vergangenen Saison in neun Einsätzen drei Bundesliga-Tore erzielen konnte: Statt der bisherigen 500.000 beim BVB wird Tigges beim FC nun knapp 800.000 Euro im Jahr verdienen.

Sprunggelenksverletzung auskuriert

“Wir sind froh, dass wir Steffen Tigges verpflichten konnten. Steffen verfügt über viele wichtige Stürmereigenschaften. Er besitzt Abschlussqualität in der Box, gute Wandspielerfähigkeiten, ein starkes Kopfballspiel und eine gute Spielantizipation. Hinzu kommt seine Bereitschaft zur aggressiven, permanenten Arbeit gegen den Ball”, freute sich FC-Geschäftsführer Christian Keller über die Verpflichtung. Gleichzeitig könne Tigges in allen Elementen seines Spiels noch weitere Schritte gehen. “Das bietet viel Fantasie für die Zukunft. Wichtig ist auch, dass Steffen seine im März zugezogene Verletzung am Sprunggelenk auskuriert hat. Er befindet sich bereits im Aufbautraining, sodass wir seine Integration ins Mannschaftstraining noch während der Sommervorbereitung anstreben.”

Steffen Tigges sagt: “Ich freue mich sehr auf den 1. FC Köln und bin mir sicher, dass ich meine Qualitäten ins Team einbringen und mich zudem noch auf höchstem Niveau weiterentwickeln kann. Die Gespräche mit dem Trainer und den Offiziellen haben mich sofort davon überzeugt, dass es genau der richtige Schritt für mich ist. Ich bin mir sicher, dass ich gut zur Mannschaft und zur Spielweise passe und dass wir eine sehr gute Saison spielen können. Dass der 1. FC Köln einer der größten Clubs Deutschlands mit einer überragenden Unterstützung seiner Fans ist, hat ebenso eine wichtige Rolle für meinen Wechsel gespielt. Ich kann es kaum erwarten, dass es losgeht.”

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
40 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen