Die Neuzugänge der FC-Frauen am Mittwoch. (Foto: Daniel Mertens)

Die Neuzugänge der FC-Frauen am Mittwoch. (Foto: Daniel Mertens)

Trainingsstart der FC-Frauen: Lockerer Auftakt mit Mini-Kader

Während in England die Europameisterschaft läuft, sind die Bundesliga-Fußballerinnen des 1. FC Köln am Mittwochmittag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Der Trainer Sascha Glass konnte dabei nur eine sehr kleine Trainingsgruppe begrüßen.

Gerade einmal 15 Spielerinnen versammelten sich am Mittwoch um kurz vor halb 12 bei drückenden Temperaturen auf dem Rasenplatz 6 um das Trainerteam. Glass schwor sein Team auf die Saison ein und begrüßte mehrere Neuzugänge im FC-Trikot.

Von dem Dutzend Transfers waren aber nur fünf direkt dabei: Genessee Daughetee Puntigam, Andrea Gavric, Lotta Cordes, Sandra Walbeck und Lena Uebach. Es fehlte unter anderem das österreichische EM-Trio Jasmin Pal, Celina Degen und Sarah Puntigam, das noch gute Chancen auf den Einzug in die K.O.-Runde hat.

Die Langzeitverletzte Selina Cerci war ebenfalls nicht mit dabei. Alena Bienz und Lilith Schmidt fehlten aus Krankheitsgründen, die noch 15-jährige Emma Lattus stößt nach ihren Ferien in der kommenden Woche zum Team.

Kennenlernen in kleiner Gruppe

„Uns ging es heute darum, uns mal wieder an den Ball zu gewöhnen und uns kennenzulernen“, berichtete Glass. Dabei habe das Team diesen Prozess selbst in die Hand genommen und sich nach dem Training zum gemeinsamen Essen verabredet. „Das fand ich klasse“, freute sich der Coach, der sich wünscht: „Unsere dienstälteren Spielerinnen sollen die Neuzugänge an die Hand nehmen, ihnen auch die Stadt zeigen.“

Die lockere Einheit am Mittwochmittag war auch schon die einzige in dieser Woche. Seit Sonntag absolvierten die Spielerinnen gruppenweise die obligatorischen Laktak-Tests. In den kommenden Tagen stehen noch Sporttauglichkeitstests und Prüfungen unter anderem der Beweglichkeit und Sprungkraft an.

In der kommenden Woche startet Glass mit seinem Team in voller Intensität in die Vorbereitung. Dann wird mit Olesja Arslan eine Spielerin aus der U17 mit dabei sein. „Gerade während der Vorbereitung sollen regelmäßig bis zu fünf Spielerinnen aus der U17 und U20 bei uns mittrainieren“, verriet Glass.

Die erste Woche endet am kommenden Freitag (19:30 Uhr) direkt mit einem Testspiel auf dem Kunstrasenplatz am Geißbockheim gegen den West-Regionalligisten Fortuna Köln.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen