Traf gegen Schalke für die U21: Denis Huseinbasic. (Foto: Bucco)

Traf gegen Schalke für die U21: Denis Huseinbasic. (Foto: Bucco)

Vor Baumgarts Augen: Huseinbasic trifft, aber U21 verliert trotz Profis

Der Fehlstart der U21 des 1. FC Köln ist perfekt: Trotz siebenfacher Profi-Unterstützung kassierte das Team von Trainer Mark Zimmermann die zweite Niederlage im zweiten Saisonspiel, unterlag der U23 des FC Schalke 04 mit 1:3 (1:1). Damit steht die FC-Reserve weiterhin am Tabellenende der Regionalliga West.

Aus dem Franz-Kremer-Stadion berichtet Daniel Mertens

Kölns Trainer Mark Zimmermann änderte seine Startelf im Vergleich zur Vorwoche auf sechs Positionen. Nur Leon Schneider, Stephan Salger, Georg Strauch, Tim Giesen und Joshua Schwirten standen erneut beim Anstoß auf dem Rasen. Neben Schneider und Schwirten startete die U21 zudem mit Jonas Urbig, Bright Arrey-Mbi, Florian Dietz, Steffen Tigges und Denis Huseinbasic – also insgesamt gleich sieben Spielern, die man beim FC eigentlich dem Profi-Kader zurechnet.

Wenig verwunderlich, dass mit dem Profi-Coach Steffen Baumgart und Thomas Kessler, dem Leiter der Lizenzspielerabteilung, zwei hochrangige Beobachter unter den rund 600 Zuschauern waren. Das Duo schritt anschließend zum Grillen mit den Profis, der Geschäftsführung und dem Vorstand, das eine Woche vor dem Bundesliga-Auftakt am Geißbockheim stattfand. Doch sportlich stand die U21 im Mittelpunkt.

Moment des Spiels

In der ersten Hälfte begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, doch die besseren Chancen hatten die Gastgeber. Und so war es Profi-Neuzugang Denis Huseinbasic, der in der 15. Minute nach einer Hereingabe von der rechten Seite durch Florian Dietz zum 1:0 traf. Es war das Pflichtspiel-Debüt für den Ex-Offenbacher, und nach einer guten Vorbereitung konnte er gleich wieder auf sich aufmerksam machen. Doch aus Kölner Sicht war dies das einzige Highlight des Tages.

Tigges verpasst, Schalke trifft per Standards

Die Kölner Glücksgefühle hielten nicht lange. Die U21 ließ sich nur drei Minuten später von einer kurz ausgeführten Ecke überraschen. Urbig parierte zunächst den Schuss von Andreas Ivan, den Abpraller konnte Rufat Dadashov jedoch problemlos über die Linie drücken (18.).

Der FC ließ danach mehrere Chancen zur erneuten Führung liegen. Schwirten traf nach Tigges-Vorarbeit nur die Latte (34.). Der Mittelstürmer wiederum ließ in der 42. Minute eine gute Möglichkeit liegen. Für ihn war nach 60 Minuten das Spiel beendet, Zimmermann nahm Tigges vom Feld. Die beste Möglichkeit danach hatte Kölns Kapitän Stephan Salger, der nach einer Ecke den Ball am zweiten Pfosten nur knapp verpasste (80.).

Schalkes Reserve schlug schließlich kurz vor Spielende zu. Erneut führten die Königsblauen eine Ecke auf der rechten Seite kurz aus. Andreas Ivan nahm den Ball an, ließ Ricardo Henning stehen, legte sich die Kugel im Sechzehner zurecht und schlenzte sie unhaltbar ins lange Eck zur Schalker 2:1-Führung (86.).

In der Nachspielzeit waren die Gäste sogar noch zum dritten Mal nach einem ruhenden Ball erfolgreich. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß und der Flanke von der linken Seite musste Dadashov in der Mitte nur noch den Fuß hinhalten und erzielte das 1:3 (90.+2).

Fazit und Ausblick

Gemessen am Potenzial, das die U21 auf dem Platz hatte, war das 1:3 eine herbe Enttäuschung. Sich dabei gleich dreimal bei ruhenden Bällen überraschen zu lassen, dürfte Trainer Mark Zimmermann maßlos ärgern. Der FC-Trainer hat nach acht Gegentoren aus zwei Spielen defensiv einige Baustellen zu schließen, auch wenn er gegen Schalke eine komplett neu zusammengewürfelte Mannschaft auf- und einstellen musste. Für die U21 des 1. FC Köln geht es am kommenden Sonntag (14 Uhr) in Siegen beim Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn weiter.

FC-Aufstellung

Urbig – Schneider, Salger, Arrey-Mbi, Suchanek (70. Henning) – Strauch (46. Lenges), Giesen – Schwirten (73. Fadeev), Huseinbasic – Tigges (59. Mittelstädt), Dietz

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen