Die U17 des 1. FC Köln hat Gladbach im Derby deutlich besiegt. (Archivfoto: IMAGO / RHR)

Die U17 des 1. FC Köln hat Gladbach im Derby deutlich besiegt. (Archivfoto: IMAGO / RHR)

U17 gewinnt in Düsseldorf: FC-Talente in Reichweite der Endrundenplätze

Die U17 des 1. FC Köln surft weiter auf der Erfolgswelle: Das Team von Trainer Manuel Hartmann hat das rheinische Duell in der Bundesliga West bei Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (1:0) gewonnen und ist nun sogar auf Tuchfühlung mit einem Endrundenplatz.

Das halbe Dutzend ist voll: Mit dem Derby-Erfolg in der Landeshauptstadt baute die Kölner U17 ihre Serie auf sechs Spiele ohne Niederlage aus. Die FC-Talente schoben sich damit am Gegner Fortuna Düsseldorf vorbei und kletterten auf den vierten Platz. Der Rückstand auf Borussia Dortmund, das auf dem zweiten Platz liegt, beträgt nur noch drei Punkte – und die Kölner haben noch eine Partie mehr in der Hinterhand als die Westfalen.

„Wir stehen jetzt da, wo wir vor der Saison hinwollten“, freute sich der FC-Trainer Manuel Hartmann, „die Jungs spielen sich langsam ein und es macht Spaß zuzuschauen.“ Dabei sei seine Mannschaft in Düsseldorf insbesondere in der ersten Hälfte „sehr dominant“ aufgetreten. Zur Pause stand es jedoch nur 1:0 für den FC nach dem Treffer von Chinedu Chukwukelu (19.).

Lob für Innenverteidiger-Duo

„In der zweiten Hälfte hat Düsseldorf uns höher attackiert“, analysierte Hartmann, „damit kamen die Jungs nicht so gut mit klar. Beim 1:1 haben wir nicht gut nach hinten gearbeitet.“ Karim Affo erzielte den Ausgleich (53.). Mit den Einwechslungen – Abdul Malik Yilmaz und Quassim El-Akrouche kamen in die Partie – sei jedoch nochmals neuer Schwung ins Kölner Spiel gekommen. Youssoupha Niang erzielte den Siegtreffer für die Domstädter (72.). Hartmann lobte hinterher insbesondere seine Innenverteidigung aus Gabriel Miocevic und Jonas Grauer, doch auch insgesamt betonte der Coach: „In der zweiten Hälfte hat man gesehen, dass wir als körperlich eigentlich schwächeres Team mitgehalten haben.“

Die FC-Talente haben nun in der zweiten Hälfte der Herbstferien eine Woche trainingsfrei, arbeiten lediglich nach eigenen Laufplänen. Am kommenden Montag versammelt Hartmann sein Team wieder am Geißbockheim um sich. In der Bundesliga geht es erst am 28. Oktober (19:30 Uhr) beim FC Hennef weiter. Am Samstag davor (22. Oktober, 14 Uhr) steht ein Testspiel in Bensheim gegen den VfB Stuttgart an.

Bereits in dieser Woche ist die U19 des FC wieder im Einsatz. Das Team von Trainer Stefan Ruthenbeck empfängt am Donnerstag (13 Uhr) den VfL Bochum im Achtelfinale des DFB-Pokals der Junioren. Noch offen ist, ob und wie sich die jüngste Rote Karte für Ruthenbeck aus der Bundesliga für das Pokalspiel auswirkt.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen