Denis Huseinbasic im Trikot des 1. FC Köln. (Foto: Bucco)

Denis Huseinbasic im Trikot des 1. FC Köln. (Foto: Bucco)

Huseinbasic beim DFB: “Ich habe in Köln ein gutes Umfeld”

Am Samstag, so der Plan des Deutschen Fußball Bundes, wird Denis Huseinbasic deutscher U21-Nationalspieler. Bislang lief der Mittelfeldspieler des 1. FC Köln für die Nachwuchsteams Bosniens auf. Nun der Verbandswechsel zum DFB. Der 21-Jährige gehört zu den großen Überraschungen beim FC – und will sich nun auch im deutschen Trikot zeigen.

Die Vorbereitung der U21-Nationalmannschaft auf das letzte Länderspiel des Jahres geht in die heiße Phase. Am Samstag trifft die Mannschaft von Antonio di Salvo auf Italien. Mit dabei: Eric Martel, Jan Thielmann, Noah Katterbach und Denis Huseinbasic. Letzterer ist der aufsteigende Stern beim 1. FC Köln nach seinem 50.000-Euro-Wechsel im Sommer aus Offenbach.

Am Donnerstag sprach der 21-Jährige auf der Pressekonferenz des DFB über seinen Aufstieg. “Ich habe schon recht früh gesagt, dass ich weiß, was ich kann und dass ich mich im Profifußball etablieren möchte”, sagte Huseinbasic selbstbewusst. “Dass es so schnell geht, habe ich aber nicht erwartet. Das macht mich stolz.” Die Nominierung für die U21 sei “Höhepunkt und Anerkennung zugleich”.

Stärken und Schwächen: “Ich spiele so wie in Offenbach”

Der im südhessischen Erbach geborene Mittelfeldspieler hat unter Steffen Baumgart in Köln in kürzester Zeit auf sich aufmerksam gemacht: mit laufstarken, aggressiven und auch spielerisch starken Auftritten. Eigentlich als Zentrumspieler zum FC gewechselt, zeigte er sich auch schnell als Alternative auf den Halbpositionen außen. Mit einer guten Passquote (84%) und 7,5 Balleroberungen im Schnitt auf 90 Minuten passte er bestens in Baumgarts System, zumal er unbekümmert und zielstrebig im Abschluss auftrat und schon drei Pflichtspieltore erzielen konnte.

“Ich spiele in Köln genauso wie in Offenbach”, sagte Huseinbasic nun. “Ich habe in Köln ein gutes Umfeld. Trainer und Mitspieler machen es mir leicht.” Er sehe aber auch noch überall Verbesserungspotential, “inbesondere körperlich”. Dazu passt, dass Huseinbasic gerade in den Zweikämpfen zwar eine große Aggressivität an den Tag legt, bislang aber nur 44 Prozent seiner Duelle gewinnen kann. Auch traut er sich bislang nur selten die Flanke von außen zu, brachte im Schnitt gerade einmal eine Hereingabe pro Spiel in den Strafraum.

Kann sich Huseinbasic bei der U21 festspielen?

Dass er dafür aber sehr wohl das Auge hat, zeigte seine Vorlage auf Ondrej Duda zum 2:2 im Rückspiel gegen OGC Nizza. Solche Moment will Huseinbasic nun erst einmal auch in der deutschen U21 kreieren. Wo genau ihn Nationaltrainer di Salvo einsetzen wird, wird sich am Samstag zeigen. Klar ist: Huseinbasic ist flexibel genug, um in der deutschen U21 seinen Platz zu finden. Sollte er sich nicht nur beim FC, sondern auch beim DFB festspielen, würde dies seiner Entwicklung fraglos noch einmal neuen Auftrieb verleihen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen