Steffen Baumgart fühlt sich beim 1. FC Köln wohl. (Foto: Bucco)

Steffen Baumgart fühlt sich beim 1. FC Köln wohl. (Foto: Bucco)

Neuer Vertrag ohne Verhandlung: Baumgart gibt FC freie Hand

Steffen Baumgart bleibt dem 1. FC Köln über den bis 2024 laufenden Vertrag hinaus erhalten – wenn der Klub das will. Der FC-Trainer trifft eine für das Bundesliga-Geschäft ungewöhnliche Aussage: “Wir verhandeln nicht mehr. Wenn der Verein möchte, dass ich bleibe, geht’s weiter.”

Steffen Baumgart ist seit anderthalb Jahren der Erfolgstrainer beim 1. FC Köln. Die Geißböcke verlängerten den ursprünglich bis 2023 laufenden Zwei-Jahres-Vertrag daher erwartungsgemäß im vergangenen Sommer bis 2024. Mit der Ansage, dass man sich jährlich über eine weitere Fortsetzung zusammensetzen wolle.

Doch nun hat der FC-Trainer diesen Verhandlungen eine Absage erteilt – nicht jedoch, um seinen Abschied vorzubereiten, sondern um dem Klub die Entscheidung vollständig zu überlassen. „Es gibt keine Gespräche“, sagt der Trainer dem Express. “Ich habe eine ganz klare Aussage getätigt: Wir verhandeln nicht mehr. Wenn der Verein möchte, dass ich bleibe, geht’s wieder ein Jahr weiter. Ein Nein wird’s von mir nicht geben.”

Was jetzt in meinem Vertrag steht, wird genauso im nächsten Vertrag stehen. Es geht nicht um mehr oder weniger.

Steffen Baumgart

Ein “Nein” wird es nicht geben! Eine Aussage, die im Bundesliga-Alltag nahezu unvorstellbar klingt. Keine Verhandlungen? Keine Gehaltserhöhungen? Keine Klauseln, Hintertürchen? Nicht mit Baumgart! “Was jetzt in meinem Vertrag steht, wird genauso im nächsten Vertrag stehen. Es geht nicht um mehr oder weniger.”

Fast unvorstellbar in Zeiten, da 18-Jährige und ihre Berater um Millionengehälter, Signing Fees, prozentuale Beteiligungen und Ausstiegsklauseln feilschen. Doch der 51-Jährige will offenbar tatsächlich den Weg gehen, den Christian Streich beim SC Freiburg eingeschlagen hat. Mit Vertrauen, gegenseitiger Wertschätzung und und dem Gefühl, dass ein Vertrag, wie man ihn vor einem Jahr ausgehandelt hat, auch ein Jahr später noch gilt.

Worte, die Sportchef Christian Keller nicht nur das Heft des Handelns in der Trainerfrage komplett überlassen, sondern auch zeigen, dass Baumgart den werteorientierten Weg des FC unter der neuen Führung mitgehen will. Keine undurchsichtigen Deals mehr, sondern klare Absprachen, die dann aber auch von allen Seiten eingehalten werden müssen. Mit seinen Worte hat Baumgart schon jetzt die Grundlage für eine längere Amtszeit beim FC gelegt.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen