Alle Videos zum 1. FC Köln

, ,

Gisdol: „Union Berlin hat es vorbildlicher gemacht“

Acht Punkte ist Union Berlin dem 1. FC Köln bereits in der Tabelle enteilt. Nach anfänglichen Problemen hat der Mitaufsteiger die Ruhe behalten und aus den letzten vier Spielen neun Punkte eingefahren. Vor dem Spiel an der Alten Försterei sprachen Trainer Markus Gisdol und Geschäftsführer Horst Heldt unter anderem über die Erwartungshaltung in beiden Vereinen, […]

, ,

„Wir müssen auch die kleinen Schritte akzeptieren“

Markus Gisdol und Martin Schmidt haben nach dem 1:1 (0:1) des 1. FC Köln gegen den FC Augsburg die Partie analysiert und kamen zum Schluss, dass der Kölner Ausgleich verdient war, der Weg dahin aber überaus kurios in einer hitzigen, emotionalen Partie. „Das Spiel gibt unglaublich viele Geschichten her“, sagte Schmidt auf der Pressekonferenz nach […]

, ,

„Es geht nicht darum, ob wir Abstiegskampf können. Wir müssen!“

Sportchef Horst Heldt und Trainer Markus Gisdol haben zwei Tage vor dem Heimspiel des 1. FC Köln gegen den FC Augsburg über die Lage der Geissböcke gesprochen. Gisdol erklärte, wie die Spieler auf die Leipzig-Pleite reagiert hätten und was das Spiel für Konsequenzen haben könnte. Heldt stellte klar, die Spieler müssten jetzt funktionieren – und […]

, , ,

Heldt und Gisdol: „Das wird ein Spiel mit dem Feuer“

Sportchef Horst Heldt und Trainer Markus Gisdol haben am Donnerstag einen Ausblick auf die nächsten Tage und Wochen beim 1. FC Köln gegeben. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel der Geissböcke bei RB Leipzig sprachen die beiden neuen sportlichen Leiter beim FC über die Situation des Klubs, der Mannschaft und über potentielle Transfers im Winter […]

, ,

So reagierte Beierlorzer auf die Frage nach seiner Zukunft

Während Alfred Schreuder nach dem glücklichen 2:1-Sieg der TSG Hoffenheim beim 1. FC Köln froh über den Ausgang der Partie sein konnte, musste Achim Beierlorzer einen Drahtseilakt hinlegen. Der FC-Trainer hatte schon vor der Partie in der Kritik gestanden. Nun musste er Fragen nach seiner Zukunft beantworten und trotzdem sachlich die Niederlage einordnen. Beierlorzers ehrlicher […]

, ,

„Ich kann doch nicht zu einem anderen Lebewesen mutieren“

Vor dem Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim hat Achim Beierlorzer seine Situation und jene des 1. FC Köln eingeordnet und seine Arbeit mit der Mannschaft verteidigt. Der Trainer steht vor einem Endspiel um seine Zukunft am Geißbockheim. Dessen ist sich der 51-Jährige auch bewusst. Die Pressekonferenz vor dem Duell am Freitagabend in voller Länge.

, ,

„Ein Abstrafen von Spielern wird es bei mir nicht geben“

Achim Beierlorzer und Armin Veh haben sich am Freitag nicht nur zur Zukunft des Sport-Geschäftsführers geäußert, sondern auch zum bevorstehenden Spiel des 1. FC Köln gegen Fortuna Düsseldorf. Der FC-Coach bekam dabei Rückendeckung von seinem Sportchef und forderte seine Spieler dazu auf, selbstkritisch mit der aktuellen Situation umzugehen. Von einer Verbannung einzelner Spieler auf die […]

,

Veh will nicht noch mal als Sport-Geschäftsführer arbeiten

Armin Veh hat am Freitag seinen Abschied vom 1. FC Köln erklärt. Der Sportchef, der spätestens im Juni 2020 aufhören wird, erklärte dabei auch: „Derzeit kann ich mir nicht vorstellen, noch mal auf die Position eines Geschäftsführers zurückzukehren. Mir macht der Job Spaß, aber der Job ist sehr verantwortungsvoll und man muss mit voller Power […]

, ,

Beierlorzer: „Es gibt keine Torwartdiskussion“

Achim Beierlorzer stellt sich hinter Timo Horn. Der Trainer des 1. FC Köln hat am Sonntag seiner Nummer eins den Rücken gestärkt. Horn wird im DFB-Pokal beim 1. FC Saarbrücken im Tor stehen, eine Rotation ist nicht geplant. Darüber hinaus sprach der FC-Coach über den kommenden Gegner, die Lehren aus der Mainz-Pleite und die leidige […]

, ,

Beierlorzer: „Armin verzeiht mir, aber das interessiert mich nicht“

Der 1. FC Köln steht vor einer Woche mit drei Auswärtsspielen in neun Tagen. In Mainz, in Saarbrücken und in Düsseldorf will Achim Beierlorzer am liebsten drei Siege mit seinem Team einfahren. Da kommt ihm die Diskussion um Geschäftsführer Armin Veh ungelegen. Darüber hinaus sprach der FC-Coach über die Personalsituation und den kommenden Gegner. Die […]