Einzelkritik: Eine glatte Eins und vier Zweien für FC-Fighter

Der 1. FC Köln hat eine starke Leistung gegen RB Leipzig mit einem Punkt belohnt. Das 1:1 (0:0) gegen den Vizemeister des Vorjahres hatte alles, was ein Topspiel auszeichnen sollte: Tore, zahlreiche Chancen, enge Entscheidungen sowie viel Kampf und Leidenschaft. Entsprechende Noten & Zeugnisse verdienten sich die FC-Profis hinterher. Klickt Euch durch die Einzelkritik. 

Die Zeugnisse der FC-Profis

7 Kommentare
  1. Bönnscher Bock sagte:

    Was die Startaufstellung betrifft, werde ich die Konsequenz unseres Trainers daran messen, wie er mit der Personalie „Czichos“ umgeht.
    Andere sind nach solchen Darbietungen (Freiburg, Leipzig) für Wochen auf der Bank / Tribüne verschwunden.
    Nur ein gutes Standing im Team (Hackordnung) darf für einen 2.Liga Spieler keine Garantie auf einen Stammplatz sein.

    Kommentar melden
    • tj_cologne sagte:

      Die aktuelle Situation mit der Situation letztes Jahr von Mere zu vergleichen ist schon sehr komisch. Nich nur, dass wir einen ganz anderen Fußball spielen… Wie du vielleicht mitbekommen hast haben wir sogar einen neuen Trainer.

      Czichos, von dem ich wirklich kein Freund bin, hat bisher eine sehr solide Saison gespielt. Gegen Leipzig war er Vogelwild… du forderst aber quasi jetzt vom neuen Trainer ein, die Fehler seine Vorgängers zu wiederholen.

      Im Kern gebe ich dir aber recht: Mere neben Kilian/Hübers sehe ich als unsere beste IV.

      Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar