Einzelkritik: Sieben Fünfen und keiner besser als Vier

Der 1. FC Köln hat den sicheren Klassenerhalt gegen Union Berlin verpasst. Dass die Mannschaft den Sack gegen den Mitaufsteiger zu machen wollte, wie es Markus Gisdol vor der Partie angekündigt hatte, merkte man lediglich in den 15 Minuten nach der Halbzeitpause. Insgesamt präsentierte sich die Mannschaft wie schon die gesamte Zeit seit der Corona-Unterbrechung erschreckend schwach, ohne Bereitschaft und ohne zündende Ideen im Spiel nach vorne. Vor dem eigenen Tor kassierten die Geißböcke zudem einmal mehr einfachste Gegentreffer. Dementsprechend ernüchternd fallen die Noten und Zeugnisse der FC-Profis aus. 


 

Einzelkritik

Timo Horn
Kingsley Ehizibue
Sebastiaan Bornauw
Rafael Czichos
Benno Schmitz
Ellyes Skhiri
Jonas Hector
Dominick Drexler
Mark Uth
Florian Kainz
Jhon Cordoba
Anthony Modeste
Toni Leistner
Kingsley Schindler
Elvis Rexhbecaj
Marco Höger
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar