„Zu viele einfache Fehler gemacht“

Die Partie des 1. FC Köln gegen den VfB Stuttgart endet wie das Hinspiel im August. Die Gastmannschaft entführt die drei Punkte mit einem 3:1 Auswärtssieg. Effzeh-Trainer Peter Stöger ärgert sich nach dieser unnötigen aber verdienten Niederlage vor allem über die individuellen Fehler seines Teams.


Alles zur Pleite gegen Stuttgart




  1. Jacoby Marcel Luxemburg

    Hallo, Ich finde es bitterschade dass Gerhardt fast gezwungen wird sich einen anderen Klub zu suchen, bei dem er dann spielen wird und zum Nationalspieler reifen wird. leider kann der FC nichts mit guten Fussballern anfangen ,man setzt lieber auf die „Kreativität “ von Vogt . Dies hat sich gegen Stuttgart schon wieder ausgezahlt. Schade für den FC ,es ist zum heulen .


Schreibe einen neuen Kommentar