Sané Bittencourt Hannover

Sané-Deal als Hängepartie: „Das wirkt merkwürdig“

Jörg Schmadtke ist zurück in Köln. Der Sportchef des 1. FC Köln hat seine Arbeit vor Ort wieder aufgenommen und kurbelt am großen Rad. Nach den Verpflichtungen von Marco Höger, Konstantin Rausch und Artjoms Rudnevs sollen schon bald die nächsten Neuen vorgestellt werden. Dass dies Salif Sané werden wird, daran zweifelt der 52-Jährige aktuell.

Köln – Die Nachrichten aus Hannover klingen nicht vielversprechend. 96-Präsident Martin Kind lässt keine Chance verstreichen, seine Zehn-Millionen-Euro-Forderung für den senegalesischen Mittelfeldspieler zu erneuern. Die Niedersachen wollen Kasse machen mit den 25-Jährigen.

Schmadtke findet Pokerspiel „merkwürdig“

Jörg Schmadtke. (Foto: JH)

Jörg Schmadtke. (Foto: JH)

Die widersprüchlichen Aussagen von Hannover 96 waren zwar schon entlarvend. Entgegen anders lautender Aussagen glaubt beim Absteiger niemand ernsthaft daran, dass Sané in der kommenden Saison tatsächlich für den Zweitligisten auflaufen wird. Doch für die kolportierten 3,5 Millionen Euro, die der Effzeh geboten haben soll, sind eindeutig zu wenig.

„Ich weiß nicht, ob die Aussagen aus Hannover ein Pokerspiel sind“, sagte Schmadtke am Sonntag dem GEISSBLOG.KOELN. „Von außen wirken sie aber merkwürdig.“ Der FC-Geschäftsführer geht aktuell von einer Hängepartie mit unklarem Ausgang aus. „Deshalb arbeiten wir mit zwei, drei anderen Denkmodellen und versuchen dort, Einigkeit zu erzielen.“

Ich denke nicht in der Kategorie ‚Wunschspieler‘

Klar ist aber, dass man mit Sané am weitesten ist: Die Geissböcke sind sich mit dem Spieler bereits einig. Sané hat seinen Wunsch zum Ausdruck gebracht, nach Köln wechseln zu wollen. Nun hält sich Schmadtke aber alle Möglichkeiten offen. „Ich denke nicht in der Kategorie ‚Wunschspieler'“, sagte Schmadtke. Sané mag dies inoffiziell zwar sein. Doch für den Fall, dass Schmadtke doch ein anderes Ass aus dem Ärmel zieht, soll dieser Spieler schließlich nicht nach einer B-Lösung aussehen.



  1. Witz

    Was soll schon von Herrn Kind kommen ? Er hat die größte Mitschuld am Abstieg von Hannover 96 . Dieser Mann hat doch keine Ahnung vom Fußball. Siehe Trainerwechsel usw. Für einen 2.Liga Spieler 10.000000€ zu verlangen verdeutlicht doch seine Inkompetenz in Sachen Fußball. Es spielt vielleicht auch eine Rolle das es gerade der FC ist der diesen Spieler möchte. Kind/ Schmadtke da war doch mal was.
    Wenn auch vom Spieler kein Wunsch an den alten Verein kommt diesen zu verlassen , und stattdessen auch im Freundschaftsspiel am Wochenende die Spielführerbinde trägt sollte man ihn nicht holen. Lange nichts mehr aus Südamerika beim FC.

  2. Andreas

    Ich vermisse eine klare Aussage des Spielers, wie und wo er seine Zukunft sieht. …das ist der entscheidende Schritt zur Verpflichtung oder auch nicht!

  3. Thomas 96

    Nachdem was Schmadtke mit Hannover abgezogen hat. Bittencourt für lau abgeworben. Der uns dann später bitter fehlte…. in der Saison immer mal wieder Unruhe gestiftet, durch diese und jene Aussage, …glaubt Köln wir sind Euer Supporter ? Jetzt ist man sich „mit dem Spieler einig“ lachhaft. Same hate einen gültigen Vertrag für die 2. Liga ohne Aufstiegsklausel und 3,5 Millionen sind ein Witz, so einfach ist das. Der Umstand kostet Geld und wir sprechen nicht über 4 Millionen, das ist doch ganz klar. Kind macht das schon komplett richtig.
    Ruft eine anständige Summe auf dann sehen wir weiter, die Zeit in der man uns vorführen konnte ist vorbei. Euch erstmal viel Freude mit Euren Premium Verpflichtungen….Rudnevs und Rausch….das wird nächstes Jahr nichts mitm internationalen Geschäft…..Schöne Grüße aus Hannover

    • Patrick1948

      Mmimimmimi.
      So eine Aussage kommt, wenn man den Abstieg nicht verkraften kann. Keiner hat stand jetzt das internationale Geschäft als Ziel ausgerufen!
      Sané ist nie und nimmer 10 Mio wert. Wenn das ein realistischer Preis wäre, müsste er vom Kaliber einer für die international spielenden Vereine sein, von denen hat aber noch keiner angeklopft. Kommt mal runter von eurem Größenwahn. Wir sind in Deutschland und nicht in England.

      • Thomas 96

        Ich hab noch keinen gesehen der sich über einen Abstieg freut ;-) wir wollen wieder hoch….gern auch mit Sane.
        By the way: ich schrieb nicht, dass ich Kind für den den grandiosesten Präsident der Liga halte. Allerdings sind wir bei aller Bescheidenheit eben nicht nicht auf die 3,5 Millionen angewiesen. Insofern ist das kein Größenwahn sondern eine rein kaufmännische Sache.

        # Andreas – stimmt der Stachel sitzt tief was Schmadtkes agieren angeht. War sehr schade, dass er uns seinerzeit verließ. Ich fand seine teilweise süffisante Art damals recht amüsant, jetzt aus der Distanz betrachtet hat sich die Wahrnehmung in Richtung abgeschmackt verändert.

    • Witz

      Nun mit euerem Aufstieg wird es erst wieder was im Jahr 2030 was werden weil es erst noch in Liga 3 geht. Aber dann ist ja euer Kind auch schon von Bord.

      • Thomas 96

        wenn es sein muss mit Sane…denn ihr bekommt ihn nicht….:-))

        und Euer Stürmer, der 15 Tore bei sagenhaften 38 Gesamttoren erzielt hat…spielt bald auf der Insel…und Ihr in Liga 2…..

        • Rum

          Bist ja richtig neidisch. Nun das kann man(n) ja auch sein. Beste Stimmung im Stadion und 78.000 Mitglieder sagen was aus.
          Hannover: Stumm und 24400 Mitglieder gehen in Liga 2 um dann den durschmarsch in Liga 3 zu schaffen.
          Sollten Sie ihren Sane nicht besser verkaufen und sich einen Stürmer leisten der 15 Tore schießt? Sollte Modeste nach England gehen wünschen wir ihm viel Glück, denn auch das kann Köln verkraften.

        • Klappskalli

          Ganz Ehrlich, bevor wir uns zum Spielball eines Mäzen machen, halten wir lieber den Ball flach und verzichten auf einen überteuerten Spieler.

          Und da du es anscheinend nicht kapierst, das Fussball ein Mannschaftssport ist ist jede Diskussion mit dir überflüssig.

          Ihr habt es immer nicht verkraftet das der Schmadtke bei uns ist.

          Eure Premiumverpflichtungen in der Winterpause haben euch auch so weiter gebracht.

          Und ja nach dem verlogenen Sieg gegen uns werden nur wenige FC Fans traurig sein, daß ihr Abgestiegen seid.

    • Hilde

      wenn man sieht, was duffner und bader da bei 96 in den letzten jahren zusammen gebastelet haben, wären einige bei euch sicher froh, wenn schmaddi noch da wäre.

      zu den von dir erwähnten bisherigen transfers…rausch 1:1 für svento, rudnevs 1:1 für hosiner und höger (1,3 mio ablöse) 1:1 für vogt (mind. 1,8 mio einnahme) …man hat also mit 0,5 mio gewinn!!! 3 positionen ausgetauscht und das meiner meinung nach mind. gleichwertig…bei höger und rudnevs mit ein wenig glück sogar leicht verbessert…was man aber erst am ende der saison beurteilen kann

  4. Freddy

    Immer diese Hannoveraner, von Fussball hatten die noch nie Ahnung und ohne Herrn Kind hättet ihr NIE 14 Jahre 1. Liga in Folge gespielt.

    Haltet euren Sane, ich will ihn gar nicht mehr. Der ist max. 5 Mio wert, das weiß auch Schmadtke. Es gibt noch andere Spieler, die uns helfen könnten.

    wenn Modeste geht, dann klingelt die Kasse, 15-20 Mio Euro, da findet sich ein Ersatz oder auch 2…

    Wir steigen nicht ab und ihr nicht auf, damit kannst du dich schon mal abfinden, 96 Fan

  5. JPH

    Das macht sich Schmadtke zu einfach. Nur, weil er mal in Hannover war und da noch die Leute kennt, bedeutet das nicht, dass man ihm die Spieler zu den Preisen verkauft, die er anbietet. Schon gar nicht, weil man sich mit dem Spieler einig und Hannover abgestiegen ist. Die Preise setzen sich anders zusammen. Da hat Kind durchaus Recht. Der Käufer von Modeste beispielsweise hat ja auch nicht gleich 15 – 20 Millionen angeboten, zur freien Auswahl. Da ging der Poker genauso. Und dass Hannover ihn verkaufen will (1), stimmt ja nicht. Der Verkäufer bestimmt den ersten Preis.

    • Witz

      Die Preise setzen sich anders zusammen ? Wie denn? Körpergröße xGewicht durch Kind oder was. Den Kommentar zu Modeste verstehe wär will. Vielleicht vorher mal lesen um was es bei Modeste geht. Wenn Sie schon meinen einen Kommentar abgeben zu müssen dann bitte mit Sachwissen. Ich hoffe euch Betrüger nie mehr in unserem Stadion als Gast begrüßen zu müssen.

  6. Liebeton

    In Hanover weiß man das der FC aus den Transfer Gerhard Geld in der Kasse hat , deshalb Schrauben sie den Tranfer von Sane so hoch ! Am besten einfach nicht verpflichten sondern Altenative zu Sane holen !

  7. ulli

    Ich schließe mich Andi an, Sane ist für mich keine Verstärkung für den FC. Er wird wg. seiner NM oft fehlen. Ich hoffe, dass Schmadtke wirklich noch andere Spieler auf dem Zettel hat. Geld ist noch genug da. und was Modeste anbetrifft: Er lässt in seiner Urlaubsabwesenheit von seinem französischen Anwalt via Email seine Ausstiegklausel ziehen. Er will weg oder mehr Geld. Was ist das denn für ein Niveau? Meiner Meinung nach sollte der FC ihn für sehr viel Geld transferieren. Eine Gehaltserhöhung haben ganz besonders Timo und Jonas verdient, die sich beide eindeutig und rechtzeitig zu möglichen Transfers geäußert haben. Vielleicht können wir sie ja noch das eine oder andere Jahr in Köln halten.


Schreibe einen neuen Kommentar