stöger

Stöger wirbt um Vertrauen: „Der Kader ist gut!“

Der Transfer von Sehrou Guirassy ist perfekt, jener von Salif Sané wohl geplatzt. Sollte sich Hannover 96 nicht noch merklich bewegen in der Frage der Ablösesumme, wird der Senegalese nicht zum 1. FC Köln wechseln. Was würde das für die Aktivitäten der Kölner auf dem Transfermarkt bedeuten? Vier Fragen zum aktuellen Stand der Kaderplanung.

1. Wurden die Abgänge kompensiert?

Für Dusan Svento kam Konstantin Rausch. Für Kevin Vogt kam Marco Höger. Für Philipp Hosiner kam Artjoms Rudnevs. Drei Abgänge, die jeweils durch drei positionsgetreue Spieler mit großer Bundesliga-Erfahrung ersetzt wurden. Rausch spielte eine starke Saison in Darmstadt. Höger bringt internationale Erfahrung mit. Rudnevs hat im Gegensatz zu Hosiner bereits bewiesen, dass er in der Bundesliga ein Torjäger sein kann. Das ist die positive Kritik. Es bleiben die Fragezeichen hinter Högers Verletzungsanfälligkeit und Rudnevs‘ Torflaute der letzten drei Jahre. Diese Fragezeichen werden sich erst im Laufe der Saison beantworten lassen. Stand jetzt hat Köln die drei genannten Abgänge mindestens gleichwertig ersetzt. Einzig…

Yannick Gerhardt. (Foto: GBK)

Yannick Gerhardt. (Foto: GBK)

2. Wird der Effzeh noch mal auf dem Transfermarkt zuschlagen?

…der Abgang von Yannick Gerhardt wurde bislang nicht kompensiert. Das Kölner Eigengewächs, das zum VfL Wolfsburg wechselte, hat ein Loch im zentralen Mittelfeld hinterlassen. Dieses sollte eigentlich Salif Sané füllen. Doch der Hannoveraner wird von 96 nicht freigegeben. Die Vehemenz, mit der Sportchef Jörg Schmadtke nun schon seit Monaten versucht, Sané von den Niedersachsen loszueisen, lässt zwei Szenarios zu: Entweder, die Absage aus Hannover führt dazu, dass sich Schmadtke in eine andere Richtung orientiert und einen anderen Spieler verpflichtet. Oder Köln setzt alles auf die Karte Sané und wird versuchen, den Senegalesen im Winter zu bekommen.

Im letzteren Fall könnte Jonas Hector von der linken Seite fest ins Zentrum wechseln, da dank Rausch und Filip Mladenovic die linke Seite nun ebenfalls doppelt besetzt ist. Neben einem Sechser sucht der 1. FC Köln auch noch weiterhin ein fünften Innenverteidiger, um künftig noch häufiger mit einer Dreierkette spielen zu können.  Deswegen ist davon auszugehen, dass der Effzeh noch mindestens einen Spieler in dieser Sommer-Transferperiode verpflichten wird.

Weiterlesen: Wurde die Sturm-Flaute behoben? Ist der Kader besser?



  1. Liebeton

    Ich finde den Kader sehr gut aufgestellt , besser als letzte Saison muß man erst mal Abwarten , aber bin sehr zuversichtlicht das der FC nächste Saison mehr Punkte holen wird !

    • Nick

      Schwierig…wir sollten zufrieden sein, wenn wir diese Punkte wieder erreichen…das mit der „Westdeutschen Meisterschaft“ – sprich sehr viele Punkte gegen BvB, S05, Kackbach und Vizekusen, wird nicht immer klappen. Wenn wir die Punkte gegen Augsburg & Co kompensieren, kommen wir wieder auf ein ähnliches Ergebnis wie letztes Jahr – erstmal Klassenerhalt eintüten und dann schauen was geht.

  2. Rolf Mörsch

    Der Kader ist besser als letzte Saison, erstens wegen den der getätigten Transfers und zweitens weil Olkowski und Jojic kommende Saison ihre Stärken zeigen werden.
    Die Situation um Sanè sollte der Effzeh abhaken.
    Herr Kind führt hier einen Privatkrieg gegen unseren Sportdirektor, leittragender wird der Spieler sein, er wird deutlich an Marktwert verlieren und ob er in der zweiten Liga seinen
    Leistungsstandart halten kann, ist sehr unwahrscheinlich. Es gibt doch wohl einen anderen Spieler, der diese Position in Köln bekleiden kann. Mit dem vorhandenen Kader sollte zumindest eine Bestätigung der Leistung aus der letzten Saison möglich sein. der Effzeh hat einen super Trainer, dem zusammen mit seinem Trainerstab zuzutrauen ist, dass er aus dem vorhandenen Kader eine spielstarke Truppe formen kann. Ob es schon für Europa reicht wird sich zeigen.

    • Rudi

      Woher kommt denn die Erkenntnis das der Kader besser aufgestellt ist als vorher? Schon mal die jetzige Mannschaft spielen gesehen? Bei deinen Hellseherische Fähigkeiten müsstest du ja jedes Wochenende ein 6 er im Lotto haben. Ich war im Trainingslager als Fan ,und konnte nur feststellen das die Stimmung echt klasse war. Aber ob der eine oder andere besser war als die,die gegangen sind konnte ich leider als nicht Trainer hier nicht feststellen.

  3. Frank

    Hallo Leute , ich glaube dass einige Stammspieler geblieben sind, wir uns noch besser als Mannschaft präsentieren. Gerhard ist sicher ein Verlust aber vielleicht kommt ja noch etwas gerne aus der eigenen Jugend . Liebe Grüße


Schreibe einen neuen Kommentar