Sörensen FCB

Sörensen verletzt: Däne auf dem Weg zur Untersuchung

Frederik Sörensen hat sich im Spiel des 1. FC Köln gegen den FC Bayern München verletzt. Der Däne musste in der 54. Minute verletzt vom Feld und wurde nach der Partie zu weiteren Untersuchungen gebracht.

Köln – Er hatte gerade seine Gelb-Sperre in Leipzig abgesessen, absolvierte eine starke Partie gegen den Rekordmeister, da war für Sörensen kurz nach der Pause Feierabend. Mit schmerzverzerrtem Gesicht ließ er sich im eigenen Strafraum zu Boden sinken. Das Spiel war für Sörensen gelaufen.

„Ich kann keinen Blick in die Muskulatur werfen, aber er hatte muskuläre Probleme“, sagte Trainer Peter Stöger nach der Partie, der Geburtstagskind Dominic Maroh für Sörensen eingewechselt hatte. „Wir werden ihn jetzt untersuchen, aber ich kann nicht sagen, ob es etwas Schweres ist.“



  1. Herbert N.

    @ Großkreutz. Kevin ist jetzt alleine zu Hause. Herr Stöger und Herr Schmadtke geben Sie dem Jungen eine Chance. Ich glaube bei der richtigen Führung kann man(n) ihn in die richtige Spur bekommen. Er wäre für uns eine echte Alternative. Jeder hat eine Chance verdient. Er wollte immer zum FC, UND ICH GLAUBE AUCH DAS DIE FANS IM HELFEN WERDEN..wieder das zu sein was er ist. Ein ganz normaler Mensch wie du und ich.
    Es passt nicht ganz zu diesem Bericht, doch ich wollte mal meine Gedanken los werden.


Schreibe einen neuen Kommentar