helmes-u21

Sechs Neue, sechs Abgänge: So sieht die neue U21 aus

Die U21 des 1. FC Köln startet mit sechs echten und vier halben Neuzugängen in die neue Regionalliga-Saison. Der Kader des Teams von Patrick Helmes ist bereits fast vollständig zusammen. Nur auf zwei Spieler muss der FC-Coach noch warten. Dagegen haben sechs Spieler den Klub verlassen, drei wandern zu den Profis ab.

Köln – Stanley Ratifo darf noch durchschnaufen. Der Nationalspieler Mosambiks wird erst in den nächsten Tagen in Köln zurückerwartet. Der Stürmer traf in seinem zweiten Länderspiel vor neun Tagen erstmals für sein Land. Er schoss Mosambik zum 1:0-Sieg über Sambia.

Wenn der 22-Jährige zurückkehrt, wird er einige seiner alten Mitspieler nicht mehr vorfinden. Dagegen werden ihn zehn mehr oder weniger neue Gesichter erwarten. Der Effzeh hat mit Birk Risa, Hikmet Ciftci, Jannick Theißen und Adrian Szöke vier Spieler aus der U19 in die U21 befördert. Darüber hinaus holten die Geissböcke sechs externe Neuzugänge.

Die Neuzugänge der U21 im Überblick

  • Brady Scott (17, TW, De Anza Forte/USA)
  • Daniel Nesseler (19, IV, Bayer Leverkusen U19)
  • Johannes Kölmel (20, RV, 1899 Hoffenheim II)
  • Chris Führich (19, ZM, Rot-Weiß Oberhausen U19)
  • Michael Hasemann (19, ZM, VfL Osnabrück)
  • Timo Braun (19, ST, FC Düren-Niederau)
  • Jannick Theißen (19, TW, Effzeh-U19)
  • Birk Risa (19, LV, Effzeh-U19)
  • Hikmet Ciftci (19, ZM, Effzeh-U19)
  • Adrian Szöke (18, OM, Effzeh-U19)

Da mit Theißen, Risa und Ciftci bereits drei Spieler aus der U19 in der vergangenen Saison bei der U21 zum Einsatz gekommen waren und auch Szöke zwischenzeitlich bereits mittrainieren konnte, muss Helmes lediglich sechs Spieler tatsächlich integrieren.

Weiterlesen: Diese Spieler haben den Effzeh verlassen




Schreibe einen neuen Kommentar