, ,

2016/17: Fehlen dem FC zum Saisonstart drei Spieler?

Die Bundesliga-Saison 2015/16 hat gerade erst begonnen, da diskutiert die Liga schon die kommende Spielzeit 2016/17. Der Grund: die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Auch der 1. FC Köln könnte gravierend von den Spielen betroffen sein. Denn: Drei Spieler würden bei aktuellem Stand der Dinge den Saisonauftakt verpassen.

Köln – Auf oberster Ebene rasselten bereits Matthias Sammer und Rudi Völler vor wenigen Tagen zusammen. Bei einer Tagung der Deutschen Fußball-Liga gaben sich die Bosse des FC Bayern und Bayer Leverkusen Saures. Sammer forderte, den Liga-Auftakt 2016/17 nach hinten zu verlegen. Völler hielt dagegen.

Köln würden drei Spieler zum Saisonauftakt fehlen

Der Hintergrund: Im kommenden Sommer findet nach Ende der nationalen Ligen zunächst die EM 2016  in Frankreich statt (10. Juni bis 10. Juli). Dreieinhalb Wochen später steigen in Brasilien die Olympischen Sommerspiele. Mit dabei – das erste Mal seit 1988 – die deutsche U21 beim olympischen Turnier der Fußballer, das am 3. August beginnt und sein Finale am 20. August austragen wird.

Das Problem: Aktuell ist der Bundesliga-Start der Saison 2016/17 für den 19. August vorgesehen. Konflikte sind also vorprogrammiert – und das nicht nur bei Mannschaften wie den Münchner Bayern. Auch vom 1. FC Köln würden, Stand heute, mit Timo Horn, Dominique Heintz und Leonardo Bittencourt drei Spieler in Rio mit dabei sein. Alle drei würden dann dem Effzeh zum Saisonauftakt fehlen – inklusive Urlaub wohl die ersten drei Spieltage.

Weiterlesen: Das sagt Dominique Heintz zum Problem mit Olympia 2016

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar