,

Die nächste Bundesliga-Saison beginnt am 26. August 2016

Der Deutsche Fußball-Bund hat am Freitag den Rahmenterminkalender für die Saison 2016/17 bekannt gegeben. Mit den neuen Daten haben die Klubs nun Planungssicherheit, denn gleich zwei Turniere im kommenden Sommer beeinflussen die Vorbereitung auf die nächste Spielzeit. Davon könnte auch der 1. FC Köln in erheblichem Maße betroffen sein.

Köln/Düsseldorf – Das DFB-Präsidium legte in einer Sitzung in Düsseldorf fest, dass die Bundesliga-Saison 2016/17 am Wochenende des 26. bis 28. August 2016 beginnen soll. Eine Woche zuvor, vom 19. bis 22. August 2016, wird bereits die erste Runde im DFB-Pokal ausgetragen werden. Damit beginnt die Bundesliga zehn Tage später als in der Saison 2015/16. Kurios: In die Winterpause geht es für die Bundesliga bereits nach dem 16. Spieltag – die Hinrunde wird erst im Januar 2017 beendet.

Das liegt auch daran, dass im Juni und Juli die EM 2016 in Frankreich ausgetragen wird. Jene Nationalspieler, die im Finale in Paris am 10. Juli 2016 auflaufen werden, würden also als letztes in die Vorbereitung starten. Doch auch nur dann, wenn ein Klub keine U21-Nationalspieler nach Brasilien abstellen sollte. Beim 1. FC Köln haben gleich mehrere Spieler (Horn, Heintz, Gerhardt, Bittencourt) die Möglichkeit, mit der deutschen Auswahl bei den Olympischen Spielen anzutreten. Das besagte Turnier findet vom 3. bis 20. August 2016 statt und würde damit sogar den Pokal-Auftakt beeinflussen.

Hier die Rahmendaten im Überblick:

5.-8. August 2016

1. Spieltag der 2. Liga

19. bis 22. August 2016

1. Runde, DFB-Pokal

26. bis 28. August 2016

1. Bundesliga-Spieltag

16. bis 19. Dezember 2016

17. Spieltag der 2. Liga, Beginn Winterpause

20./21. Dezember 2016

16. Bundesliga-Spieltag, Beginn Winterpause

20. bis 22. Januar 2017

17. Spieltag der Bundesliga – Wiederbeginn

27. bis 30. Januar 2017

18. Spieltag der 2. Liga – Wiederbeginn

20./21. Mai 2017

34. Spieltag der Bundesliga & 2. Liga

 

Schlagworte: ,
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar