,

Zoller fehlt dem Effzeh – und läuft wieder

Er ist der zweitbeste Torjäger des 1. FC Köln in dieser Saison. Doch seit seiner Oberschenkelverletzung im Spiel gegen Eintracht Frankfurt fehlt Simon Zoller verletzt. Der 24-Jährige hat nun das Lauftraining wieder aufgenommen. Eine Rückkehr ist allerdings noch nicht absehbar.

Köln – Am Samstag, als die Spieler der Geissböcke auf Fahrrädern die Beine nach dem 0:1 gegen Hertha BSC wieder lockerten, drehte Zoller auf dem Rasen seine Runden. An der Seite von Reha-Coach Marcel Abanoz absolvierte der Stürmer erste Laufübungen.

Simon Zoller verletzt am Boden. (Foto: Jörg Schüler)

Simon Zoller verletzt am Boden. (Foto: Jörg Schüler)

Wann er ins Mannschaftstraining zurückkehren wird, ist noch offen. „Diese Woche aber nicht mehr, das ist klar“, sagte Trainer Peter Stöger am Samstag. Der Österreicher lässt Zoller machen. Die Englische Woche und wohl auch die Partie eine Woche später in Hannover wird der Stürmer wohl verpassen. Kehrt er dann gegen den FC Bayern zurück oder erst nach der Länderspiel-Pause Anfang April?

Seinen Ausfall sollten wir kompensieren

Klar ist, dass Zoller dem Effzeh fehlt. Hinter Anthony Modeste war der Angreifer bislang der einzige FC-Profi, der halbwegs regelmäßig für echte Torgefahr sorgte in dieser Saison. Mit seinen fünf Treffern ist er weiterhin zweitbester FC-Torschütze.

„Seinen Ausfall sollten wir kompensieren können“, sagte Stöger zwar. Doch der FC-Coach merkte auch gegen Hertha BSC einmal mehr, dass das offensive Mittelfeld zu wenig Gefahr ausstrahlte. Zoller könnte dem Abhilfe schaffen. Die Frage bleibt: Wann?

Schlagworte:
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar