,

Das lokalste Bundesliga-Derby – so weit reisen Effzeh-Fans

Wenn am Sonntag der 1. FC Köln auf Bayer 04 Leverkusen trifft, findet das Derby aller Bundesliga-Derbys statt – zumindest, wenn es nach der Distanz geht, die beide Fan-Lager zurücklegen müssen. Für kein anderes Spiel müssen die Fans beider Teams kürzere Wege zurücklegen. Andere Anhängerschaften haben es da weniger komfortabel.

Köln – Gerade einmal 18,7 Kilometer liegen zwischen der BayArena und dem RheinEnergieStadion. Kein anderes Bundesliga-Derby kann da in Sachen räumlicher Nähe mithalten. Darmstadt und Frankfurt trennen 27 Kilometer, Schalke und Dortmund 31 Kilometer und auch die Mainzer müssen nach Frankfurt (35 km) beziehungsweise nach Darmstadt (41 km) längere Strecken zurücklegen. Zwischen Köln und Gladbach liegen gar 50 Kilometer.

Abendspiele machen Auswärtsreisen beschwerlich

Dass letzteres Derby gegen die Fohlen für die Anhänger der Geissböcke eine deutlich größere Bedeutung hat als das Duell mit der Werkself, liegt in der Historie der Klubs begründet. Nichts desto trotz sagt Peter Stöger über das Aufeinandertreffen der beiden Teams am Sonntag: „Natürlich ist das ein Derby“, so der Österreicher. „Ein Derby hat für mich mit lokaler Rivalität zu tun, mit örtlicher und sportlicher Nähe. Und näher geht es doch fast nicht, oder?“

Im Liga-Vergleich legen die Kölner Anhänger übrigens deutlich kürzere Strecken zurück als andere, in der Bundesliga geografisch schlechter gelegene Klubs und ihre Anhänger. Allerdings nehmen auch die FC-Fans im Laufe einer Bundesliga die Reisestrapazen von 10.152 Kilometer auf sich. Im Schnitt sind die Kölner Fans für ein Auswärtsspiel also über 550 Kilometer auf Tour. Umso beschwerlicher, dass drei der vier weitesten Auswärtsreisen (Berlin, Ingolstadt und Augsburg) in dieser Saison jeweils als Abendspiel angesetzt waren und viele Fans Übernachtungen buchen mussten, da eine Rückfahrt spät nachts nicht mehr möglich gewesen wäre.

Hertha-Fans reisen 7000 Kilometer mehr

Mit einer Gesamtreisedistanz von 10.152 Kilometern liegen die FC-Fans im Liga-Vergleich übrigens auf dem 15. Rang, nur Leverkusen (10.026km), Darmstadt (9.884km) und Frankfurt (9.630km) profitieren von einer geografisch noch günstigen Lage als Köln. Die weitesten Wege müssen dagegen die Fans aus der Hauptstadt zurückliegen. Hertha-BSC-Anhänger legen in einer Saison 17.120 Kilometer zurück. Das müssen selbst die Fans des FC Bayern München (16.674km) und des HSV (15.486km) nicht.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar