,

Harnik wieder im FC-Visier? Stöger dementiert Interesse

Seit Monaten stellt man sich beim VfB Stuttgart die Frage, wie sich Martin Harnik entscheiden wird. Der Vertrag des Schwaben-Stürmers läuft im Juni 2016 aus, der Österreicher kann also im Sommer ablösefrei den Verein wechseln. Nun hießt es, eine Delegation des 1. FC Köln habe sich mit dem 28-Jährigen getroffen. Das dementierte FC-Coach Peter Stöger am Donnerstag.

Köln – Wie der „Express“ berichtet hatte, sei es bereits vor Karneval in Köln zu einem Treffen gekommen. Schon im vergangenen Sommer hatte der Effzeh Interesse am giftigen Angreifer signalisiert, damals war der Wechsel aber nicht zustande gekommen.

Stöger dementiert Treffen und Interesse

Am Donnerstag folgte nun das Dementi von Kölner Seite. Peter Stöger stellte am Rande der Pressekonferenz des 1. FC Köln vor dem Spiel gegen Darmstadt klar, dass es kein Treffen mit seinem Landsmann gegeben habe und dass der Stürmer auch nicht auf der Liste potentieller Neuzugänge bei den Geissböcken stünde.

FC-Sportchef Jörg Schmadtke hatte jüngst im GEISSBLOG.KOELN angekündigt, in die Offensive investieren zu wollen, da man mit der Vorstellung gleich mehrerer Stürmer in dieser Saison nicht zufrieden ist. So wird man sich im Sommer wieder von Philipp Hosiner trennen. Allerdings wird wohl der eine Österreicher nicht durch den anderen ersetzt – zumindest nicht Hosiner gegen Harnik.

* Dieser Artikel wurde am 21. April 2016 um 13 Uhr überarbeitet.

Schlagworte:
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar