,

Keine Asien-Tour! Kein Wiedersehen mit Nagasawa

Der 1. FC Köln wird nach der Bundesliga-Saison 2015/16 nicht zu einer Asien-Tour aufbrechen. Die Geissböcke haben entschieden, lediglich eine Wirtschaftsdelegation nach China und Japan zu entsenden, um künftige Touren vorzubereiten. So wird es auch zu keinem Wiedersehen mit Kazuki Nagasawa kommen. 

Köln – Sie hatten es versucht, am Ende scheiterte die Reise an der Verfügbarkeit attraktiver Testspiel-Gegner. Der 1. FC Köln wird in diesem Jahr noch nicht auf Promotion-Tour durch Asien gehen. China und Japan müssen warten.

Größere Klubs nehmen die Testspiel-Gegner weg

Bis zuletzt hatte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle gehofft, die Reise doch noch möglich zu machen. Nun fiel die Entscheidung, lediglich Klub-Vertreter zu entsenden. Dies wurde nach GBK-Informationen den Effzeh-Sponsoren schon Anfang April mitgeteilt. Den Ausschlag gab letztlich, dass die geplanten Testspiele nicht vereinbart werden konnten.

Schließlich sind auch andere, international attraktivere Klubs zur gleichen Zeit vor Ort. Unter anderem werden der niederländische Vertreter PSV Eindhoven sowie der VW-Klub VfL Wolfsburg zur gleichen Zeit in China sein. Da zog der Effzeh den kürzeren, zumal parallel die asiatische Champions League läuft und die attraktivsten Testspiel-Gegner noch in den Meisterschaften aktiv sind.

Weiterlesen: Kein Wiedersehen mit Nagasawa – so geht es dem Ex-Kölner

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar