,

Ohne Sörensen und Osako! FC-Youngster rücken nach

Der 1. FC Köln ist ohne Frederik Sörensen und Yuya Osako zum Auswärtsspiel nach Hoffenheim aufgebrochen. Für die beiden Profis rückten Lukas Klünter und Marcel Hartel in den 18er-Kader nach, die eigentlich für die U21 gegen Wiedenbrück zum Einsatz hätten kommen sollen.

Köln – Sörensen musste mit Oberschenkel-Problemen passen, Osako bekam von Freitag auf Samstag Fieber und hütet das Bett. Damit fehlten neben Mergim Mavraj (Magen-Darm-Infekt) und Milos Jojic (offene Wunde) zwei weitere Spieler. Insbesondere in der Defensive darf nun personell nichts mehr passieren, um gegen 1899 Hoffenheim nicht in Schwierigkeiten zu geraten.

Der Effzeh-Kader gegen Hoffenheim: Horn, Kessler – Hector, Heintz, Klünter, Maroh, Mladenovic, Olkowski – Bittencourt, Gerhardt, Hartel, Lehmann, Risse, Vogt, Svento – Hosiner, Modeste, Zoller

Schlagworte: , ,
4 Kommentare
  1. Nick
    Nick says:

    Klünter würde ich auch gern mal sehen, aber ich würde ihn jetzt nicht in so einem wichtigen Spiel von Anfang an diese Bürde auflasten, dass sollen mal die Jungs mit Bundesligaerfahrung richten. Klünter könnte aber mal gegen Ende eines Spiels was Bundesligaluft schnuppern und sobald der Klassenerhalt fix ist auch mal von Beginn… aber momentan ist für Klünter der Klassenerhalt mit der U21 erste Bürgerpflicht.

  2. Nick
    Nick says:

    Ja… ich dachte auch…“ Oh, jetzt schon“ War dann froh dass Risse hinten drin geblieben ist und Klünter im Mittelfeld ran durfte… hat leider nicht sooo viel geklappt… dann noch Leuchtturm Vogt für Hemd Hartel raus… das war was zu früh, auf die Jugend gesetzt…Hartel für Bittencourt ok… aber Vogt hätte ich da nicht rausgenommen… naja… gutes Spiel wars trotzdem von allen…

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar